Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Cherry Audio VM900 Collection

Cherry Audio VM900 Collection  ·  Quelle: Cherry Audio

ANZEIGE

Cherry Audio hat in den letzten Tagen nicht nur die eigenen Plug-ins für Apple Silicon M1 fit gemacht, sondern ebenso an Zuwachs für den virtuellen Modular-Synthesizer Voltage Modular gearbeitet. Die jetzt veröffentlichte VM900 Collection bringt euch die Module der Moog 900 Series in das virtuelle Rack.

ANZEIGE
ANZEIGE

Cherry Audio VM900 Collection

26 Module hat der Hersteller unter der Federführung des DSP-Experten Mark Barton für den virtuellen Modular-Synthesizer umgesetzt. Damit will euch Cherry Audio in die frühen Tage der Analog-Synthese zurückbringen – das aber mit all den Bequemlichkeiten, die moderne Plug-ins so mit sich bringen.

Der Hersteller versichert uns, dass jede Sound-Nuance der Module mit „unbeschreiblicher Genaugkeit“ nachgebildet werden. Dazu gehören auch Feinheiten wie das Drifting der Oszillatoren oder ein ein leichter Overdrive des Mixers. Die verfügbare Demoversion gibt uns auf jeden Fall die Möglichkeit, für uns selbst herauszufinden, wie gut die Emulation am Ende gelungen ist.

Beim Blick auf die grafische Darstellung der einzelnen Module sehen wir jedenfalls jetzt schon, dass auch der Look authentisch eingefangen wurde. Das soll laut Cherry Audio für eine Erfahrung sorgen, die an die „guten alten Zeiten“ anschließt. Und klar, so könnt ihr die „Baureihe“ leichter von anderen Emulationen im Rack unterscheiden.

Cherry Audio VM900 Collection

Cherry Audio VM900 Collection

Die Module der VM900 Collection

  • 900-1 Blank Panel
  • 900-2 Blank Panel
  • 1630 Frequency Shifter
  • 901 Oscillator
  • 901ABBB Oscillator
  • 902 Amplifier
  • 903 Random Signal Generator
  • 904A Low Pass Filter
  • 904B High Pass Filter
  • 904BCA Filter
  • 905 Reverberation Unit
  • 907A Fixed Filter Bank
  • 911 Envelope Generator
  • 911A Dual Trigger Delay
  • 912 Envelope Follower
  • 914 Fixed Filter Bank
  • 921 Oscillator
  • 921ABBB Oscillator
  • 923 Filters Noise
  • 927 Multiple
  • 928 Sample Hold
  • 958 Keyboard VCO Interface
  • 960 Sequential Controller
  • 962 Sequential Switch
  • 984 Matrix Mixer
  • 995 Attenuators
  • CP3 Mixer

Ihr bekommt aber nicht nur die Module, sondern auch einige Presets, also quasi spielfertige Patches zum Loslegen. Und natürlich könnt ihr die Module auch mit anderen Komponenten des Voltage Modular kombinieren, damit fängt der Spaß ja eigentlich erst so richtig an.

Cherry Audio VM900 Collection

Cherry Audio VM900 Collection

Spezifikation und Preis

Voltage Modular läuft als VST, VST3, AU und AAX auf macOS und Windows. Die VM900 Collection kostet für kurze Zeit 79 US-Dollar, der reguläre Preis beträgt 99 US-Dollar.

Weitere Infos über Cherry Audio VM900 Collection

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

ANZEIGE
ANZEIGE

Eine Antwort zu “Cherry Audio VM900 Collection: Moog 900 Series im Voltage Modular”

  1. Marco sagt:

    79€ für die Moogstyle Fälschung? Das letzte Mal war der Preis für die Arp 2500 Fälschung 49€. Ist das nun schon die gefürchtete Inflation oder kostet Moog einfach mehr? Naja ich lasse mal die Finger davon. Das arp habe ich schon und das Ergebnis ist auch schon das was ich befürchtet hatte, ich nutze das kaum, PC wird zu stark belastet und dann ist der Spaß gleich wieder vorbei. Dann lieber ein paar gute vsts mit power oder besser echts Synthesizer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.