Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten
Cherry Audio Voltage Modular 2.0

Cherry Audio Voltage Modular 2.0  ·  Quelle: Cherry Audio

Vector Bundle

Vector Bundle  ·  Quelle: Cherry Audio

Cherry Audio Voltage Modular 2.0

Cherry Audio Voltage Modular 2.0  ·  Quelle: Voltage Modular / YouTube

Cherry Audio veröffentlicht Voltage Modular 2.0 und führt damit viele neue Features ein. Besonders die Übersichtlichkeit und der Workflow profitieren von diesem Update, Busse und das neue Variationen-Feature erweitern aber auch die kreativen Möglichkeiten. Unbegrenzte Kabel für Patchpunkte sind ein weiteres Highlight dieses Updates. Schade, dass es das in der wirklichen Welt nicht gibt.

Cherry Audio Voltage Modular 2.0

Über 100.000 Menschen benutzen bereits diesen virtuellen Modular-Synthesizer, das an Eurorack angelehnte System ist demnach durchaus erfolgreich. Für die vielen User ist das Update natürlich schon besonders spannend, weil es kostenlos ist. Das ist doch schon mal eine erfreuliche Nachricht!

Voltage Modular 2.0 bringt einige sehr brauchbare Neuerungen mit. Die Anzahl der Kabel sind für die Patchpunkte nun unbegrenzt. Damit ergeben sich natürlich jede Menge mehr Möglichkeiten für Modulationen. Busse dienen dem Aufbau von komplexen Patches, ohne dabei viel Kabel zu benutzen. Das kommt der Übersicht zugute. Bei Modular-Synthesizer entsteht bei vielen Modulen und komplexen Patches ja sehr schnell etwas Unordnung. Variationen sind jetzt in unbegrenzter Anzahl für Patches vorgesehen. Diese Varitionen könnt ihr individuell spielen oder über Trigger und CV steuern. Randomize stellt die Parameter an Modulen nun zufällig ein.

Das IO-Panel beinhaltet jetzt eine Recording-Sektion, mit der schnell Aufnahmen in 32 Bit erstellt. Das erleichtert die Arbeit. Der Workflow erhält zusätzlich noch einige weitere Verbesserungen. Mit dem Update richtet der virtuelle Modular-Synthesizer automatisch neu eingefügte Module aus. Außerdem bekommt ihr benutzerdefinierte Kategorien und Suchbegriffe.

Die Module haben einen neuen Look, aber auch neue Funktionen spendiert bekommen. Das Oszillator-Modul beherrscht jetzt auch FM, die Resonanz beim Filter-Modul lässt sich modulieren, das Oszilloskop verfügt über Dual-Channel und das Stereo-Delay kann zum Tempo synchronisiert werden.

Neue Module

Das Core Package wird mit einigen neuen Modulen erweitert: Poly Vintage Oscillator, Poly Ladder Filter, Poly Super Oscillator, Poly Super Envelope Generator, Spectrum Analyzer, MIDI File Player und Micro Mult. Alle Besitzer des Voltage Modular Core Package bekommen diese kostenlos. Neue Presets sind ebenfalls enthalten, auch für Nucleus und Ignite.

MS Vintage Bundle bekommt den neuen Poly VCO-20 Dual Oscillator und Poly VCF-20 Filter. Ebenfalls kostenlos für alle bisherigen Nutzer.

Und auch wer das Misfit Audio’s Digi Drums Bundle besitzt, muss für das neue Digi Sample nichts bezahlen. Sehr schön.

Cherry Audio’s new Vector Bundle ($39) includes the exciting new AirWave, Poly AirWave, AirVector, and AirStep modules. These incredible modules simply have to be heard to be believed. Combining the power of vector synthesis, sample playback, and wave sequencing with raw modular synthesis, these modules deliver a vast new palette of dynamically changing tone colors to Voltage Modular.

Vector Bundle

Das neue Vector Bundle beinhaltet die  AirWave, Poly AirWave, AirVector und AirStep. Diese Module kombinieren Vector-Synthese, Sample Playback und Wave Sequencing mit  Modular-Synthese. Das klingt spannend!

Dieses Bundle soll 39 US-Dollar kosten, ist bis zum 31. Mai 2020 aber für 29 US-Dollar zu haben.

Vintage Voice Bundle

Vintage Voice Bundle

Vintage Voice Bundle

Auf das Vintage Voice Bundle ($39) ist Cherry Audio besonders stolz. Vintage Voice beinhaltet die neuen SynthVoice, SynthVoice Filter, DCO-60, VCF-60 und Chorus-60 Module.

SynthVoice ist dabei ein kompletter semi-modularer Vintage-Synthesizer mit zwei Oszillatoren, Multimode-Filter, LFO, zweifacher Hüllkurve, Sample-and-Hold sowie einem Spring Reverb. Ein ARP 2600 lässt grüßen!

Die DCO-60, VCF-60 und Chorus-60 Module wiederum nehmen sich den Juno-106 vor. Laut Cherry Audio sind dies die beste Emulation der klanglichen Eigenschaften des Originals, inklusive des selbstoszillierenden Filters und der Fülle des Chorus.

Auch dieses Bundle soll 39 US-Dollar kosten, ist bis zum 31. Mai 2020 aber für 29 US-Dollar zu haben.

Weitere Infos

Videos

Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest
2 Comments
älteste
neuste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments
Daniel
2 Monate her

Ich hoffe da wird noch ein wenig an der Klangqualität geschraubt, z.B. (noch) bessere Oszillatoren. Die Klangqualität ist derzeit schon ordentlich, es geht aber sicher noch mehr. Was noch etwas strange ist, dass man sich Latenzen einhandeln kann, wenn man intern mit mehrere Sequencer arbeitet. Da gibt es mitunter nur einen richtigen Weg alles zu verkabeln, so dass es in-sync ist. Auch muss man derzeit die Sync-Divider Module einmal reseten wenn man die Teilung verändert hat. Ich bin jedoch zuversichtlich, dass das noch behoben wird. In Sachen verfügbare Module und Funktionen kann ich mich dagegen nicht beschweren, einzig so ein… Read more »

Daniel
1 Monat her

Die Mac Version wurde vorläufig wieder zurückgezogen. Bis auf unter Logic, lief Voltage Modular 2 in keiner Host Software als Plugin. Weder in Live, Cubase noch Pro Tools. Sowas habe ich ehrlich gesagt noch nie erlebt. Davon abgesehen finde die grafische Umsetzung irgendwie unvollständig, dass war vorher stimmiger. Ich halte mich meiner Kritik aber noch zurück, Cherry Audio hat jetzt gerade andere Probleme. :-)