Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
Revelation Marrakesh Quarter Note guitar Front

Jazzmaster Optik und ein paar Besonderheiten zum Budget-Kurs  ·  Quelle: Revelation

Der Brite Alan Entwistle war der Gründer der Revelation Guitars, aber auch Erschaffer der Entwistle Pickups. Nun hat sich die Firma sehr preisgünstigen Modellen gewidmet, die aber durchaus coole und eigenständige Features vorweisen. Außerdem sehen sie auch noch sehr geschmackvoll aus. Die Marrakesh Quater Note Offset macht da keine Ausnahme.

Revelation Marrakesh

Da bleiben die Augen doch dran hängen: Eine Offset im Stil der Jazzmaster mit braunem (Sand Storm Lackierung) Okoumebody, mit Ahornhals, Lignum Rosa Griffbrett und 25,5“ Mensur, dem Fender-Standard.

Der Clou ist allerdings das Griffbrett, in das Extrabünde in die Bünde 2, 4, 5, 7, 9, 12 und 14 eingelassen sind – insgesamt sieben. Damit hat man die Chance, besonders leicht arabische und nordafrikanische Klänge zu entlocken, weil man damit auch Quarten spielen kann und dennoch nicht auf die übliche Stimmung und Haptik verzichten muss. Auch ein Vintage Style Tremolosystem (Strat-Stil) und Tuner sind dabei.

Dazu kommt ein Paar Entwistle P90 Pickups mit Keramik-Magnet, einem 3-Wege-Schalter und einem 5-Wege-Drehschalter oberhalb der Saiten, der die hauseigene ATN-5 Technik beherbergt. Damit lassen sich verschiedene Stile voreinstellen: Jazz, Blues/Rock, Country/Rock, Vintage/Surf, Aus. Im Prinzip fünf Tone Stack Presets, die auf Bässe, Mitten und Höhen Einfluss nehmen.

Wenn man das alles zusammen nimmt und dann den Preis von umgerechnet ca. 255 Euro, dann muss ich mich doch fragen, wo da gespart wird?! Ich kenne leider keine Berichte über die Gitarren der Firma, vermute aber, dass wie bei den üblichen Verdächtigen in der Preisregion noch mal hier und da Hand angelegt werden muss. Aber selbst wenn man noch mal 100-200 Euro reinstecken muss, könnte das immer noch eine günstige und interessante Gitarre werden.

Mehr Infos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.