Deal
von claudius | Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
Positive Grid Bias FX LE Focusrite Freeware GUI Plug-in

BIAS FX LE bietet nicht so viel wie die normale Version, ist dafür kostenlos  ·  Quelle: Focusrite / Positive Grid

ANZEIGE

Jeden Monat gibt es bei Focusrite für registrierte Besitzer von Focusrite Audiointerfaces in der Plug-in Collective kostenlos. Übrigens: Es dürfen auch alle abgreifen, die kein Interface der Firma besitzen – man braucht nur ein Benutzerkonto bei Focusrite und beim Hersteller des Plug-ins. Die letzten Monate wurden Eventide Stereo Room und Sound Radix Surfer EQ2 Boogie verschenkt. Diesen Monat gibt es BIAS FX LE mit Amps und Effekten kostenlos für eure DAW.

ANZEIGE
ANZEIGE

LE steht auch hier für eine abgespeckte Version: Enthalten sind drei Amps und sechs Effektpedale.

Amps

  • ‘77 Silvertone (Clean)
  • ‘69 Plexiglas (Crunch)
  • ‘92 Treadplate (High Gain)

Effekte

  • Treble-Boost
  • 6-Band-EQ
  • 808 OD-Stomp-Box
  • Chorus
  • Digital-Delay
  • Reverb

Laut deutschem Focusrite sind in der Version auch die Amp Match Funktion, doppelte (parallele) Signalketten und die Tone Cloud dabei – laut der englischen Seite nicht. Da muss Focusrite wohl noch ein wenig an der inneren Kommunikation arbeiten. Ich vermute die deutschen haben hier geschlampt, bin aber nicht 100% sicher. Sollte der Support für die o.g. Features dabei sein, dann sind diese wohl nicht komplett einsetzbar, vor allem die Tone Cloud, wenn Presets mit nicht vorhandenen Effekten geladen werden.

Die Amps reichen für einen guten Vorgeschmack auf die volle Version von BIAS FX, die Pedale sind abgesehen vom 808 und Delay, Reverb eher etwas unglücklich gewählt – zumindest für mein Empfinden. Aber einem geschenkten Barsch schaut man nicht hinter die Kiemen.

Wie üblich findet ihr den Download-Link im Nutzerprofil bei Focusrite. Dort steht auch, wie ihr weiter verfahren müsst.

Mehr Infos

Positive Grid Bias FX LE Focusrite Freeware GUI Plug-in

Wie findest du diesen Beitrag?

Bewertung: Deine: | ø:
ANZEIGE
ANZEIGE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.