Positive Grid announces BIAS AMP 2 Mobile for iOS

Bias Amp 2 Mobile  ·  Quelle: Positive Grid

Positive Grid hat die BIAS AMP 2 Mobile App vorgestellt. Die iOS-App lässt euch wie in der DAW die Amps am iPhone oder iPad bis ins kleinste Detail ändern.

Bias Amp 2 Mobile

Auch mit der neusten Version von BIAS AMP kann man wieder mit iOS seine Amps bauen. BIAS AMP 2 Mobile hat auch die BIAS Head, Rack und Mini Integration, mit denen man die eingestellten Amps in die Hardware „schieben“ kann, um die mit auf die Bühne zu nehmen. Wer schon die Produkte der Firma besitzt, bekommt die App günstiger.

Runtergebrochen aufs Wesentliche gibt die App euch verschiedene Amp-Modelle (die via In App Purchase erweiterbar sind), die Röhren, Transformer, Tone Stacks, Boxen, Speaker, Mikrofone – zukaufbar sind die IR-Pakete von Celestion.

Die Tone Cloud ist natürlich auch hier wieder dabei. Heißt: Eure Amps hochladen, andere Amps runterladen und nutzen. Es finden sich auch Settings von „Rockstars“ darunter. Ihr braucht dazu nur ein halbwegs aktuelles iPhone bzw. iPad. Eine Android-Version gibt es nicht.

Unter uns: Die App kursiert schon etwas länger im App Store. Seit einem Monat, um genau zu sein. Vielleicht sind erst jetzt alle Features drin und deswegen geht‘s jetzt erst offiziell los. Zum Beweis hier noch mal den Change Log:

Positive Grid Bias Amp 2 Mobile Version History

Kostenpunkt: 19,99 USD. Das geht auf jeden Fall in Ordnung. Schade, dass man Mobile und Desktop nicht zusammen so günstig kaufen kann.

Mehr Infos

Video

Hinterlasse einen Kommentar

  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: