Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
behringer-rd9-ebay

behringer-rd9-ebay  ·  Quelle: ebay

behringer-rd9-ebay3

behringer-rd9-ebay3  ·  Quelle: ebay

Viele warten schon sehr sehr lange auf die TR-909 als Clone von Behringer. Gezeigt wurde sie bereits oft genug und das TR-808-Gegenstück ist schon lange in den Läden. Nicht so die RD-9, so wie sie nach Behringer-Diktion heute heißt.

Prototyp zu verkaufen

Der Original Prototyp scheint von jemandem namens stoneheavysound aus Stockport im Vereinigten Königreich bereit zu sein seine Maschine zu verkaufen. Ob das der Start ist, bevor Behringer selbst in der Lage sind, ihre Maschine in die Läden zu bringen? Der Preis von 520 Pfund verrät uns, dass man wohl vorher noch ein bisschen Geld verdienen möchte oder vielleicht einfach besonders angespitzte Behringer-Fans aus der Reserve locken will. Clever wäre der Kauf wohl eher nicht.

Ungereimt oder Marketing-Trick

Viele fragen sich dabei sicher, da Behringer sehr geschickt kostenlos durch die Blogs indirekt Werbung bekommt indem sie einfach stets interessante Details ihrer neuesten Entwicklung zeigen. Mal sollen die User raten, mal gibt es einen Teil eines Prototypen zu sehen. Nicht so ist es hier. Ob es überhaupt legitim ist einen Prototypen anzubieten oder zumindest nicht zur Freude von Behringer könnte man zumindest annehmen. Mir ist ein User eines solchen Prototypen-Geräts bekannt und das ist vermutlich denkbar und auch erlaubt. Soviel sei gesagt.

Das ist wohl eher ein Alleingang eines früheren Mitarbeiters oder eines Betrügers? Das ist damit zumindest weitgehend beantwortet. Kein Betrüger, kein Marketing – aber vielleicht ein Versuch Leuten für mehr Geld etwas zu verkaufen. Vielleicht aber doch eine sehr schräge Werbeaktion? Genau wissen wir es nicht, wir vermuten aber – es ist eher keine Aktion des Herstellers. Ein Hinweis ist auch die alte Bezeichnung RD-909, die Behringer aus Vorsicht und zu großer Ähnlichkeit zum Original nicht mehr verwendet. Man hat sogar seinerzeit den MS-101 zurück ziehen müssen und diesen auf MS-1 geändert. Deshalb spricht sehr vieles für die Echtheit des Verkaufs und für eine frühere Beta-Maschine. Oft haben verschiedene ältere Modelle auch eine eigene andere Firmware, sodass diese nicht kompatibel sein werden mit dem finalen Seriengerät.

Der User verkauft offenbar noch andere Dinge, um an Geld zu kommen wie eine Münze für recht viel Geld und von dem Behringer RD-9 gibt es bisher 4 verschiedene Prototypen oder Varianten. Für einen Prototypen ist faktisch jeder Preis legitim, denn es handelt sich um ein Unikat, vielleicht gibt es noch eine kleine Anzahl weiterer Varianten in verschiedenen Entwicklungsstufen? Wer mitbieten will, sollte dennoch vorsichtig sein. Und jeder kennt den bekannten „ich wohne in London“-Trick. Beobachten wir mal, ob der Deal zustande kommt.

Weitere Information

12 Antworten zu “Behringer RD-9 Prototyp gesichtet auf Ebay. Marketing Gag oder wirklich bereit zum Release?”

  1. Larifari sagt:

    Bild Nr 1 ist aus dem Sonicstate Superbooth 2019 Video. Bild Nr 2 aus dem Behringer Video „Rd 9 Update & Sound Demo“. Bild Nr 3 und 4 kommen mir auch bekannt vor .

    Die anderen Bilder sind anscheinend neu…zeigen aber kein funktionierendes Gerät.

    Schwierig.

  2. Was ist der „ich wohne in London“ Trick?

    • moogulator sagt:

      Ebayanzeige einer Person, die bewusst nicht in der Stadt ist wo du lebst und zuuuuuufällig in einem anderen Land, spekuliert darauf, dass du das Teil nicht abholen wirst und kannst sondern Geld schickst.
      Seltsamerweise sagen diese Leute gern London als Standort an.

      • Ah, jetzt, ja. Danke. Gibts auch dauernd bei EBay Kleinanzeigen – sehr günstige Synthesizer, die leider am Alpenrand oder der dänischen oder auch polnischen Grenze abgeholt werden müssen. Und alle haben dasselbe Foto…. Vielleicht wäre ein Artikel eurerseits über aktuelle populäre Betrugsmaschen auf diesen Plattformen ja mal interessant. Möglicherweise bewahrt es den einen oder anderen davor, in Fallen zu tappen.

  3. superweb sagt:

    Ich denke, dass ist Fake. Die sehr lange Wartezeit auf die RD-9 und RD-6 liegt meiner Meinung nach daran, dass die Anwälte von Roland so langsam aufgewacht sind und sich jetzt mit Behringer hinter den Kulissen außergerichtlich streiten.

  4. Toby sagt:

    So oder so, peinlicher Schrott allemal. Braucht niemand.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.