Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Beatport und Tiësto bringen The Next Beat DJ-Controller auf den Markt

Beatport und Tiësto bringen The Next Beat DJ-Controller auf den Markt  ·  Quelle: Elohdem

Beatport und Tiësto bringen The Next Beat DJ-Controller auf den Markt

Beatport und Tiësto bringen The Next Beat DJ-Controller auf den Markt  ·  Quelle: YouTube / Beatport

ANZEIGE

Heute erreichte uns eine ziemlich überraschende News: Beatport und Tiësto bringen einen eigenen DJ-Controller namens „The Next Beat“ auf den Markt. Das Teil ist zudem noch in der Auflage limitiert und könnte schnell vergriffen sein, immerhin verfügt der Grammy-ausgezeichnete Produzent und DJ über eine stattliche Fanbase. Und mit dem 30 Tage kostenlosen Streaming-Angebot von Beatport Link, den integrierten DJ-Kursen vom Meister selbst, einem exklusiven Sammelbuch/Booklet sowie der ziemlich intuitiv wirkenden Hardware kann man quasi sofort durchstarten. Das dürfte so manches Interesse wecken.

ANZEIGE
ANZEIGE

The Next Beat by Tiësto/Beatport: Hardware

Entwickelt wurde die DJ-Konsole zusammen mit Elohdem, einem Hersteller von Kinderelektronik. Und so verwundert es nicht, dass sich der MIDI-Controller auch an junge, kreative, angehende DJs auf dem Weg zum ersten Gig richtet. Der Controller ist mit einer integrierten 4-Kanal-Soundkarte ausgestattet, bietet zwei Decks mit Jogwheels, Pitch und FX, Hotcue, Loop und Sample-Steuerung. Dazu kommt ein 2-Kanal-Mixer mit Dreiband-EQ und Filter. An Schnittstellen stehen Master- und Cue-IOs, ein Mikrofonanschluss, zwei separate Kopfhörerausgänge und Bluetooth zur Verfügung. Kompatibel ist der Controller mit Windows, macOS und Smartphones, er bietet zudem eine nahtlose Integration mit der DJ-Web-App von Beatport und funktioniert mit Algoriddim Djay Pro AI.

Beatport und Tiësto bringen The Next Beat DJ-Controller auf den Markt

Beatport und Tiësto bringen The Next Beat DJ-Controller auf den Markt

Lassen wir Tiësto selbst zu Wort kommen

„Ich wollte einen einfach zu bedienenden Controller entwickeln, um die nächste Generation von DJs zu inspirieren. Ich bin immer auf der Suche nach Möglichkeiten, Menschen zu ermutigen, ihre Leidenschaften zu entdecken, und The Next Beat ermöglicht es aufstrebenden DJs, das Handwerk zu erlernen. Es kann als Grundlage für den Beginn einer eigenen Karriere dienen oder einfach nur Spaß machen, das Auflegen zu lernen.“

The Next Beat by Tiësto/Beatport: Preis und Verfügbarkeit

The Next Beat by Tiësto kostet 299 € und ist ab sofort erhältlich.

Weitere Informationen

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

ANZEIGE
ANZEIGE

5 Antworten zu “Beatport und Tiësto bringen The Next Beat DJ-Controller auf den Markt”

  1. Tobi MM sagt:

    Kluge Idee, einen Controller zu limitieren. Wenn der hops geht, kannste erst mal bei quasinull anfangen und Traktor oder CDJ lernen…

  2. Gerhard Leutner sagt:

    Numark Rebrand?

  3. Atmosphere sagt:

    Als würde Tiesto selbst mit dem Teil auflegen..pppfff ?!
    Das ist alles nur Marketing, die Kids lesen Tiesto…alle kreischen los..muß ich haben…. Sorry aber das ist nur Augenwischerei…..es gibt halt genug verirrte die sich gerne blenden lassen…

  4. Raydel Castro sagt:

    Wenn interessiert noch Tiesto? 2004 etc., so genial alles in CZ u. NL war, sind lange vorbei, Armin Van Buuren, Mike Dierickx etc. blieben u. Tijs Michiel Verwest ging aus diversen Gründen unter. So what?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.