Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
ATGR TTi Tracks to iTunes

ATGR TTi Tracks to iTunes  ·  Quelle: ATGR

ATGR ist bekannt für seine File-Conversion-Tools (siehe Beitrag: König der Umzugshelfer) und präsentiert uns heute eine neue App, mit der sich Wiedergabelisten und Track-Import für iTunes automatisiert bewerkstelligen lassen.

Das Prozedere ist simpel. Man muss nur seine Musikstücke oder einen Ordner mit Audiodateien in die App ziehen, schon wird die Speicherstruktur inklusive Wiedergabelisten, Ordner und verschachtelten Unterordnern automatisch generiert. Dabei importiert das Programm keine doppelten Dateien, sondern jeden Song nur einmal.

TTi ist im Lieferumfang der Mixed in Key Integration Apps enthalten: Rekordbox Cue und Key Tool (ReCK) und Traktor Cue und Key Tool (TCK). Bestehende Benutzer von TCK oder ReCK laden die TTi Zip-Datei herunter, die auch das Update auf ReCK oder TCK enthält.

Nachstehend ist ein Video dazu.

Ein wenig erinnert mich Tracks to iTunes an eine Freeware, die ich lange Zeit zum Befüllen von iTunes genutzt habe, namentlich iFolderer. Auch hier wird einfach ein Verzeichnis per Drag ’n‘ Drop in die App gezogen und sie exportiert die Struktur nach iTunes. Jedoch gibt’s im iFolderer keine Playlist-Unterstützung und auch keinen Dubletten-Filter, das ist schon vorteilhaft in der ATGR App.

Der Haken an der Sache: Das Programm gibt es nur in den erwähnten ReCK oder TCK Bundles (etwa 10 Euro pro Bundle), es ist nur für MacOS verfügbar und es ist auch keine Windows-Umsetzung geplant.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: