Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Arturia veröffentlicht „3 Compressors You'll Actually Use“

Arturia veröffentlicht „3 Compressors You'll Actually Use“  ·  Quelle: Arturia

Der Hersteller Arturia erweitert mit drei neuen virtuellen Kompressoren ihre „3 You’ll Actually Use“ Reihe. Dieses Bundle enthält drei Emulationen analoger Kompressoren, die wir sicherlich schon in so gut wie jeder Musikproduktion gehört haben. Und das wären die Klassiker dbx 165A, UREI 1176 and Gates STA-Level.

3 Compressors You’ll Actually Use

Als Nachfolger der drei Preamps und drei Filter-Plug-ins, die laut Arturia definitiv in unsere Effekt-Sammlung gehören, veröffentlicht die Firma nun drei weitere in dem Bundle 3 Compressors You’ll Actually Use. Das französische Software-Labor nahm drei legendäre Kompressoren mit unterschiedlichen Charakteristiken unter die Lupe, die sich ab sofort um unsere Dynamik in den erstellten Songs kümmern sollen. COMP FET-76, COMP TUBE-STA und COMP VCA-65 heißen die Nachbildungen der klassischen Modelle dbx 165A, UREI 1176 and Gates STA-Level.

UREI 1176

UREI 1176

dbx 165A

dbx 165A

Gates Tube-STA

Gates Tube-STA

Natürlich wurde hier streng virtuell analog nach Arturias eigenem TAE (True Analog Emulation) gearbeitet. Aber auch grafisch sind die Drei eine Augenweide und verleiten zum Bearbeiten der Audiospuren. Als Grundlage könnt ihr hier wirklich jedes Klangmaterial einsetzen. Dazu gibt es, wie könnte es anders sein, moderne Funktionen wie Sidechain, Look-ahead und Mid-Side-Processing. Davon können die alten Hardware-Kisten nur träumen.

Preis und Spezifikationen

Arturia 3 Compressors You’ll Actually Use erhaltet ihr im Moment auf der Internetseite des Herstellers zum Einführungspreis von 99 Euro statt 199 Euro. Besitzer weiterer Effekt-Plug-ins der Firma zahlen 69 Euro für die Kompressoren oder 199 Euro für alle drei Pakete zusammen. Einzeln kosten die Effekte im Moment 49 Euro statt 99 Euro. Die Plug-ins laufen auf Mac OSX 10.10 und höher und Windows 7 und höher als VST, VST3, AAX und AU in 64 Bit und sind mit dem NKS-Standard kompatibel. Als Kopierschutz verwendet der Hersteller das Arturia Software-Center, das auf eurem Studiorechner installiert sein muss. Eine Demoversion sowie ein PDF-Benutzerhandbuch gibt es natürlich auch auf der Website zum Herunterladen. Etliche Presets liegen dem Paket bei.

Mehr Infos

Video

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.