Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
Arturia Keystep Pro

Arturia Keystep Pro  ·  Quelle: Muff Wiggler Forum

Der KeyStep von Arturia ist eine der beliebtesten Tastaturen für viele, da er als eine der wenigen kompakten Geräte MIDI senden kann. BeatStep Pro ist ebenfalls erfolgreich, wieso nicht eine Kombination? Jetzt ist der da: der KeyStep Pro!

Arturia KeyStep Pro

Es gibt viel zu wenige solche Dinger, deshalb ist diese Kombination aus BeatStep Pro und KeyStep, jedoch mit einer dreioktavigen Tastatur, keine schlechte Idee.

Inzwischen hat Arturia den KeyStep Pro bestätigt und auch, dass er tatsächlich vier echte CV-Kanäle anbietet, die gleichberechtigt sind und zusätzlich noch Drums. Das ist auch gegenüber dem BeatStep Pro ein Sprung. Von Arturia soll auch noch ein größeres polyphones Teil kommen, das vielleicht schon einige kennen und gesehen haben. Offiziell jedoch weiß niemand etwas wirklich.

Der KeyStep Pro hat 4 Spuren zu bespielen und natürlich Drums, welche reine Gate-Trigger-Signale sind. Das Gerät hat offenbar MIDI und sogar Pedalanschlüsse. Der Tastaturumfang ist genau das, was massenhaft fehlt auf dem Markt, und allein das wäre schon ein ziemlicher Segen. Wenn das Gerät kommt, sollte man es auch in Schwarz bringen, weil das einfach besser aussieht. Die technischen Daten und Möglichkeiten lassen sich aus dem Panel und der Optik recht gut ablesen. Wie gesagt: Es ist noch ein reines Gerücht. Wir posten es, weil es in den Foren herumgeistert und es absolut so aussieht, dass es das geben könnte.

Der Preis beträgt 399 Euro. Im März 2020 soll ausgeliefert werden.

Weitere Informationen

Video

3
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
3 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
2 Comment authors
furankuKarl-Heinz Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Karl-Heinz
Gast

Vorhin bekam ich diese Infos per Newsletter direkt von Arturia:
399€
Shipping Mid-March 2020.

Karl-Heinz
Gast

Werde ich mir auf jeden Fall kaufen. Da ich schon länger mit dem Gedanken spiele, mir einen zweiten Beatstep Pro zu kaufen, oder einen anderen Sequencer mit mehr Spuren, hat sich meine Wartezeit gelohnt. Kann sogar sein, dass ich dann meinen Keystep verkaufe, weil den brauche ich dann erstmal nicht mehr.

furanku
Gast

Bei aller Liebe … das Ding sieht aus wie ein Casio- Keyboard aus einem 80er Jahre Kaufhaus.