Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Analogue Pocket: Mit Nanoloop ausgestatteter futuristischer Game Boy ist sehr bald vorbestellbar!

Analogue Pocket: Mit Nanoloop ausgestatteter futuristischer Game Boy ist sehr bald vorbestellbar!  ·  Quelle: Analogue

Analogue Pocket: Mit Nanoloop ausgestatteter futuristischer Game Boy ist sehr bald vorbestellbar!

Analogue Pocket: Mit Nanoloop ausgestatteter futuristischer Game Boy ist sehr bald vorbestellbar!  ·  Quelle: Analogue

Analogue Pocket: Mit Nanoloop ausgestatteter futuristischer Game Boy ist sehr bald vorbestellbar!

Analogue Pocket: Mit Nanoloop ausgestatteter futuristischer Game Boy ist sehr bald vorbestellbar!  ·  Quelle: Analogue

Der außergewöhnliche Game Boy Klon der Firma Analogue namens Pocket könnt ihr ab dem 03. August 2020 vorbestellen.

Pocket Handheld Gaming Konsole

Dem Aussehen nach, ist die kleine Kiste wirklich mehr als stylisch und cool. Was meint ihr dazu? Vor einiger Zeit hatten wir zur Vorstellung hier schon mal darüber berichtet. Unzählige Spiele können auf der kleinen Konsole gespielt werden. Diese sollten aus der Game Boy Familie (Game Boy, Game Boy Colour, Game Boy Advance) stammen. Dazu gibt es einige Adapter, um weitere Formate mit Pocket kompatibel zu bekommen (Game Gear, Neo Geo Pocket Colour, Atari Lynx).

Der Bildschirm ist 3,5 Zoll groß mit einer Auflösung von 1600×1440 Pixel und besteht aus Gorilla-Glas. Zusätzlich kontrollieren könnt ihr die Games und Apps über angeschlossene Controller oder auch wireless. Vier Pockets im Verbund sind ebenso möglich. Eine TV-Verbindung darf hier natürlich nicht fehlen.

Nanoloop steht für Musik

Und das ist der Grund, warum wir überhaupt über diese Hardware berichten. Denn Pocket wird mit dem Sequencer und Synthesizer Nanoloop von Oliver Wittchow ausgeliefert. Den kennen eingefleischte Game Boy Freaks sicherlich noch – oder etwa nicht? Diese integrierte App enthält einen 16-Step Sequencer mit vier Kanälen. Das Display zeigt ein 4×4 Grid. Alle möglichen Modulationen könnt ihr natürlich auch damit steuern.

Dieser Sequencer lässt sich über USB-MIDI, einen MIDI-Adapter, ein analoges Sync-Kabel oder ein Pocket Link zu anderen Konsolen weiterleiten. Letzteres ergibt dazu noch mehr Sequencer-Power. Klingt sehr vielversprechend.

Musik aus der Hosentasche?

Natürlich kann dieses kleine, aber feine Kistchen mit Nanoloop sehr gut als Sequencer und Synthesizer im hauseigenen Studio eingesetzt werden. Aber würdet ihr euch Pocket aus diesem Grund zulegen? Zum Zocken zwischendurch ist das Ding sicherlich eine willkommene Abwechslung oder eher eine Ablenkung? Wer Game Boy Cartridges besitzt, kann die Handheld-Konsole sofort anschmeißen und losspielen. Hierfür ist diese kleine Hardware ja eigentlich auch gemacht.

Preise und Daten

Analogue Pocket kostet 199 US-Dollar und soll voraussichtlich erst im kommenden Jahr nach dem Mai 2021 ausgeliefert werden. Das optionale und sehr stylisch aussehende Dock kostet zusätzlich 99,99 US-Dollar. Das Zubehör wie alle verschiedenen Kabel und Cartridges müssen ebenso separat erworben werden.

Mehr Infos

Video