Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
TBProAudio AMM Automatic Microphone Mixer

TBProAudio AMM Automatic Microphone Mixer  ·  Quelle: TBProAudio

Das AMM Automatic Microphone Mixer Plug-in von TBProAudio ist ein Helferlein für ganz besondere Anwendungen. Bis zu 16 Mikrofone, die in Mono oder Stereo aufnehmen, mischt das Tool automatisch auf eine Stereosumme. Wofür ist das gut? Nicht unbedingt für eine Bandaufnahme oder das Mikrofonieren eines Schlagzeugs (obwohl – wie das wohl kingt?), sondern für eine Diskussionsrunde, ein Interview und ähnliche Geschichten. Natürlich hat das Plug-in ein paar Tricks auf Lager.

TBProAudio AMM Automatic Microphone Mixer

AMM beherrscht mehrere Mix-Modi und hat für jeden Kanal umfangreiche Kontrollen parat. Ein Kanal dient auf Wunsch als Moderator-Channel. Wenn dieser aktiv ist, werden die anderen Kanäle in der Lautstärke leiser gemacht. Kennen wir als Ducking-Effekt. Die Lautstärke der einzelnen Kanäle nennt sich bei diesem Plug-in „Strength“. Und die wird, ähnlich wie das ein Kompressor so macht, mit den Parametern Attack, Hold und Release gesteuert.

  • Normal Mixing: AMM mixt alles ohne große Automationen und lediglich der Moderator-Channel beeinflusst die anderen Kanäle.
  • Auto Mixing: Hier reagieren die Kanäle quasi auf einen Threshold. Alles was unter dem festgelegten Noise-Level liegt, wird leiser gemacht. Das ergibt eine saubere Stereo-Summe.
  • Auto Balanced Mixing: Funktioniert so ähnlich wie Auto Mixing. Zusätzlich sorgt das Plug-in aber noch dafür, dass in der Summe nie etwas lauter wird, als der lauteste Kanal.
  • Prio Mixing: Bis auf den lautesten Kanal werden alle anderen stummgeschaltet.

Features

  • 16 Stereo-Kanäle
  • internes und externes Mixing mit Sender/Empfänger-Modus
  • Pre-Filter für Sprache
  • einstellbares Predelay
  • Channel Strength (siehe oben) mit Hüllkurven kontrollieren
  • Noise Gate
  • vier Mix-Modi
  • Moderator-Modus
  • Kanal-Kontrollen: mono, Trim, Bypass, Weight, Mute, Solo, Pan
  • Ein-/Ausgang-Metering
  • Channel-Strength-Parameter kann in der DAW automatisiert werden
  • 64 Bit Prozessing
  • großes und übersichtliches GUI

Wer sich Arbeit abnehmen und in der DAW nicht selbst ein Template mit vergleichbaren Funktionen zusammenbauen will, könnte hier ja vielleicht ein passendes Werkzeug gefunden haben. Gerade bei größeren Talk-Runden ist das bestimmt ganz nützlich.

Preis und Verfügbarkeit

AMM Automatic Microphone Mixer läuft ab Windows XP mit Service Pack 3 und höher als 32/64 Bit VST, 32/64 Bit VST3, 32 Bit RTAS, 32/64 Bit AAX. Auf macOS 10.5 und höher ist das Plug-in als 32/64 Bit VST, 32/64 Bit VST3, 32/64 Bit AU, 32 Bit RTAS, 32/64 Bit AAX verfügbar. Es gibt eine Demoversion, die alle 90 Sekunden stummschaltet. Der Preis beträgt 99 Euro.

Weitere Infos

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: