Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Gibson Neon Modern Les Paul Axcess Custom

Gibson Neon Modern Les Paul Axcess Custom  ·  Quelle: Gibson/Musiczoo

Die neue limitierte Gibson Neon Modern Les Paul Axcess Custom Serie wird sicherlich für sehr unterschiedliche Reaktionen sorgen. Die traditionellen Les Paul Spieler dürften die neonfarbigen und mit einem Floyd Rose Tremolo ausgestatteten Gitarren hassen, Freunde der coolen 80er Jahre könnten voll auf ihre Kosten kommen. Fehlt nur noch die hochtoupierte Dauerwellen-Frisur und schon kann die Zeitreise losgehen.

Die neonfarbigen Shred-Maschinen aus dem Gibson Custom Shop basieren alle auf dem Les Paul Axcess Custom Modell. Der Korpus ist etwas dünner und statt der üblichen Tune-O-Matic Bridge kommt ein Floyd Rose Tremolo System zum Einsatz. Außerdem sind die oberen Bünde besser erreichbar als bei einer normalen ’50er Style Les Paul.

Der massive Mahagoni-Korpus haben eine zweiteilige Ahorndecke. Die Gitarren sind gewichtsreduziert und haben ein komfortables Shaping auf der Rückseite, damit sich der Korpus besser dem Körper anpaßt.

Mit einem schlanken C-Shape-Halsprofil und einem Richlite Griffbrett sind die Neon Les Pauls richtige Rock-Gitarren. Die Pickups sind ein 498T am Steg und ein 496R in Halsposition. Die Tonabnehmer sind ohne Kappen und können per Push-Pull Tone-Poti auch gesplittet werden.

Features:

Specs Series: Limited Run
Neck Material: Solid Mahogany
Neck Profile: Slim C-Shape, Contoured Axcess Heel
Fingerboard: Richlite
Scale Length: 24.75”, 62.865cm
Body Material Finish: Solid Mahogany body, 2-Piece Maple top, Weight-relieved, Comfort-Carve Belly Scarf | Nitrocellulose
Hardware Finish: Black
Bridge: Floyd Rose
Tailpiece: Floyd Rose
Electronics: 
Neck pickup – 496R 4 Conductor – Uncovered
Bridge pickup – 498T 4 Conductor – Uncovered
Controls: 2 500K Push-Pull Pots for Tone Control and Coil Splitting, 2 500K Pots for Volume Control, Hand-Wired harness, Switchcraft Toggle Switch

Braucht es wirklich diese Neon-Shred-Maschinen um im Gespräch zu bleiben? Gibson hat  ja schon seit einiger Zeit mit seinem Image und Fertigungsqualitäten zu kämpfen. Da sind meiner Meinung nach die knallbunten Wundertüten nicht unbedingt das, was die Les Paul Gemeinde sich erhofft hat.

Was denkt ihr über das neue Neon-Design von Gibson?

Mehr Infos

Preise und Lieferzeit

Noch nicht bekannt!

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: