Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
UVI Meteor

UVI Meteor  ·  Quelle: UVI

UVI Meteor GUIs

UVI Meteor GUIs  ·  Quelle: UVI

UVI Meteor ist ein neuer Special-FX-Designer für Komponisten, Sounddesigner und Musiker, der mit einer großen Sound-Library ausgestattet ist. Meteor läuft mit der UVI-Workstation oder in Falcon.

Mit dem Software-Instrument UVI Meteor, das als Host die kostenlose UVI-Workstation oder die kostenpflichtige Software Falcon benötigt, sollen laut UVI reichhaltige und vielschichtige Sweeps, dramatische Crescendos und kraftvolle Effekte möglich sein.

UVI Meteor

Das Instrument beinhaltet 7 Sample-Layer, die mit Sounds aus der 6,48 GB großen Library befüllt werden.können. Die Library ist im FLAC-Format komprimiert und soll so ohne Verluste 11,13 GB im WAV-Format entsprechen. Die Sounds reichen von von Field-Recordings und Effekten bis hin zu Orchester-Sessions, die laut UVI speziell für Meteor aufgenommen wurden. Mit Effekten sollen Sounds verfeinert werden können.

Der 7-Spur Sample-Player ist in 2 Sektionen mit 3 Layern für ansteigende Sounds (Rise) und 4 Layern für Einschläge (Impacts) unterteilt. Jedes Layer bietet laut UVI Regler für Lautstärke, Panorama, Bypass, Mute, Solo und Effekt-Sends für Reverb und Delay. Dazu kommen Layer-typische Regler: Rise-Spuren haben jeweils eine anpassbare Velocity-Kurve, Lautstärke- und Pitch-Modulationen, Multi-Mode-Verzerrung und ein Multi-Mode-Filter. Impact-Spuren können mit Zeitversatz, Transienten- und Tail-Länge, Multi-Mode-Verzerrung, Multi-Mode-Filter, Pitch-Glide und einem IRCAM Granular-Modus bearbeitet werden.

Eine Übersicht über UVI Meteor zeigt das eingebettete Video. Die Software kostet bis zum 28.2.2018 als Einführungspreis 99 Euro. Danach werden 149 Euro fällig. Die UVI-Workstation ist ein kostenloser Host, UVI Falcon liegt bei 349 Euro, ist aber auch selbst schon ein sehr umfangreiches Software-Instrument. Wer genau solche Effekte sucht, sollte Meteor einmal testen. Mit den vielen Modulationsmöglichkeiten sind sicherlich viele einzigartige Klänge möglich.

Systemvoraussetzungen

UVI Meteor benötigt die UVI Workstation ab Version 2.6.15 oder Falcon ab Version 1.4.1. Für den Kopierschutz ist ein iLlok-Konto erforderlich, aber kein Dongle. Die Software läuft auf Mac OS X ab 10.7 und Windows 7 in 32 und 64 Bit. 7 GB Speicherplatz auf einer flotten Festplatte werden vorausgesetzt, ebenso 4 GB RAM, besser 8 GB oder mehr.

Infos

UVI hat eine Produkt-Website eingerichtet.

Video

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: