Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
Tonsturm FRQ Shift

Tonsturm FRQ Shift  ·  Quelle: Tonsturm

Tonsturm haben ein neues Plug-in für uns. Name: FRQ-Shift. Aufgabe: Effekt für die Bearbeitung der Audiospuren in der DAW. Funktionsweise: Dual-FrequencyShifting. Besonderheiten: Feedback-Matrix und diverse Parameter für Modulationen.

Tonsturm FRQ Shift

Im Gegensatz zu einem herkömmlichen Pitch-Shifter, werden hier alle Frequenzanteile eines Sounds zu gleichen Teilen verschoben. Laut Hersteller ergibt dies einen sehr sauber klingenden Effekt ohne Artefakte und mit keinerlei Latenz. Ebenfalls wichtig: Transienten und Punch bleiben dabei erhalten.

Das Plug-in ermöglicht subtile Modulationen, das Verbreitern des Stereobilds oder auch extreme atonale Effekte.

Die zweifach ausgeführte Sektion für das Frequenz-Shifting erlaubt das Einstellen der Frequenzverschiebung. Zusätzlich ist hier jeweils ein Regler für das Verändern der Phase. Beide Shifter können mit X-Fade ineinander übergeblendet werden. Sämtliche Parameter können über LFOs moduliert werden. Eine grafische Darstellung visualisiert das Verschieben des Frequenzspektrums.

Die vier Feedback-Effekte Shifter, Delay, Resonator und Filter erlauben weitere Bearbeitung des Sounds.

Ihr dürft eigene Kreationen als Preset speichern, natürlich sind bereits einige in dem Plug-in enthalten.

Hört euch mal die Audiobeispiele an, auch bei perkussiven Sachen klingt FRQ Shift sehr interessant. Für Sounddesign scheint das Plug-in ein gut klingendes Werkzeug zu sein. Schön, dass es eine Demoversion gibt, die 14 Tage lang funktioniert.

Spezifikation und Preis

Tonsturm FRQ Shift läuft als VST, VST3, AAX und AU auf macOS 10.9.5 (und höher) sowie Windows 7 (und höher) ausschließlich in 64 Bit. Für die Lizenzierung ist iLok notwendig. Aktuell gibt es ein Angebot von 89 US-Dollar, sonst sind 129 US-Dollar fällig.

Weitere Infos

Videos und Klangbeispiele

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: