Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

Sandberg NAMM 2020  ·  Quelle: Sandberg

Zur NAMM 2020 präsentiert sich unsere Braunschweiger Bass-Schmiede der Herzen mit tollen neuen Modellen. The Lionel Bass ist eine Premiere, denn es ist der erste Shortscale von Sandberg. Außerdem wird die California Serie um den TT4 SuperLight mit Roasted Maple Hals erweitert, es kommt ein Nighthawk Plus Modell und als neue Option sind ab jetzt Elektroniken von Aguilar verfügbar.

ANZEIGE
ANZEIGE

The Lionel Bass

Shortscale-Bässe bleiben anscheinend auch 2020 weiter hoch im Kurs. G&L hatte zum Jahresende den Fallout angekündigt und schon geht’s mit Sandberg weiter. Find ich gut!

The Lionel Bass erhält die gängige 30 Zoll Mensur. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass sich das sehr angenehm spielt und transportieren lässt. Ideal auch für Gitarristen, die keine Lust auf Umgewöhnung beim gelegentlichen Bassspiel haben. Der Bass erhält eine passive Klangregelung mit einem Split-Coil Tonabnehmer und wird in matten Lackierungen mit Aging erhältlich sein. Lecker!

California TT4 SuperLight mit Roasted Maple

Auch hier macht der Hersteller alles richtig, denn geröstete Ahornhälse sind ein weiterer großer Trend und gelten als Merkmal gehobener Qualität. Die hauseigene SuperLight Serie wird durch den California TT4 SuperLight mit roasted Maple ergänzt. Der äußerst leichte Paulownia-Korpus ermöglicht ein Gewicht von nur 3 kg und erinnert klanglich an Sumpfesche. Die neue Röstung soll für einen wärmeren Ton und ausgeglichenen Sound sorgen.

Preis: 1799 Euro* (Affiliate Link)

Nighthawk Plus

Ausgestattet mit Sandbergs Black Label Pickups und Elektroniken wird die Nighthawk-Serie um eine Plus-Version erweitert. Die Instrumente haben eine schwarze Kopfplatte, Hardware und Schlagbrett (aus Aluminium). Und noch mehr Biss im Ton. Drei Farben stehen zur Auswahl: Inca Silver, Copper und Dark Grey.

California VM5 mit Aguilar an Bord

Zu guter Letzt ist die erfolgreiche California-Serie jetzt auch mit Tonabnehmern und Elektroniken des amerikanischen Herstellers Aguilar zu haben. Der zur NAMM 2020 vorgestellte VM-5 hat eine OBP-2 Klangregelung spendiert bekommen. Dazu gesellen sich leckere AG-5P 60s P-Bass und brandneue AG-5M MM-Bass Tonabnehmer. Auf die Demos bin ich sehr gespannt!

Produkte des amerikanischen Herstellers ins Angebot zu nehmen, halte ich für eine sehr gute Idee. Der amerikanische Markt mag auf das Siegel „Made in Germany“ stehen, doch bei Preamps und Pickups ist mein Eindruck, dass die US-Bassisten ihren kolorierten New Yorker Sound deutlich bevorzugen.

Weitere Informationen

NAMM 2020 - Videobanner

ANZEIGE
ANZEIGE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.