Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
intech grid controller

intech grid controller  ·  Quelle: intech

Modularer Controller nennt sich das System. Es geht darum sich einen MIDI-Controller frei zusammenbauen zu können, dafür gibt es verschiedene quadratische „Module“ …

Nicht Eurorack, sondern einfach nur miteinander direkt und beliebig zusammen steckbar sind die einzelnen Teile von Intech Grid. Man kann so viele, wie man braucht, an den Seiten andocken und damit ein beliebig großes Steuerfeld bauen.

Neu hinzu gekommen ist das Fadermodul. Die Auflösungen sind bei 14 Bit durchaus gut brauchbar.

Fader für Grid

Intech Grid Fader

Dazu hat nun auch das Crowdfunding begonnen, um mehr Module zu entwickeln. Darunter ist auch ein analoges Modul, was in der Lage ist CV und Gates zu verarbeiten. Technisch ist das sowohl für die Ausgabe wie für die Eingabe möglich. Das Modul ist bereits fertig und heißt ANA4.

Intech Grid Ana4

Intech Grid Ana4

Intech Grid – Modularer Controller

Dabei befinden sich verschiedene Arten von Knöpfen, Tastern oder Fadern auf einem solchen quadratischen Steuerelement, was man nur einfach seitlich miteinander verbindet. Dafür hat jeder Block zwei spezielle Anschlüsse, an jeder Seite, man muss sie also nur zusammenschieben. Der Hauptanschluss ist offenbar ein USB-Kabel, über das offenbar auch die Stromversorgung stattfindet.

Mit Sicherheit wird es dafür eine Art Editor geben, um die Knöpfe zuweisen zu können. Ob sie SysEx sprechen können, ist noch nicht bekannt. Denn dann würden sie sich auch als Hardware-Programmer-Ersatz eigenen.

intech grid pcb

Intech Studio – Grid Prototypen mit Fadern

Aktuell gibt es jeweils eine Taster-Matrix von 4×4 Tastern mit LED und dasselbe noch einmal mit Potis und LEDs. Es gibt auch ein Entwickler-Bild mit 4 Fadern und 4 Potis, z.B. für ADSR-Hüllkurven.

Die ersten Geräte stellt Intech Studio bei der Superbooth aus, kann die Leute und Controller dort kennenlernen und ausprobieren.  Preise und Verfügbarkeit sind noch nicht bekannt.

Infos

  • Intech Studio heißt so, weil deren Top-Level-Domain „studio“ ist: Die Produktwebsite ist daher etwas ungewohnt intech.studio
  • Die Indiegogo Page dazu.

Die Preise:
1 Module 125 USD + Porto
2 Module 245 USD + Porto
3 Module 365 USD + Porto

Video

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
1 Comment authors
peter Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
peter
Gast

Mit Encodern wärs was. Aber Poties und Fader sind für mich ein Rückschritt. Besonders, wenn man verschiedene Dinge steuern will. Für mich bleibt der Midi Fighter Twister unschlagbar. 16 Encoder, die gleichzeitig ein Button sein können. Dazu 4 „Pages“. Perfekt.