Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten
Sony 360 Reality Audio Creative Suite

Sony 360 Reality Audio Creative Suite  ·  Quelle: Sony

Sony bringt mehr Immersion in die Welt der Musik. Nachdem 360 Reality Audio 2019 bei den Streaming-Diensten TIDAL und Deezer integriert wurde, will der Hersteller jetzt mehr Studios mit den notwendigen Werkzeugen für diesen Sound ausstatten. Dazu gehört die nun erscheinende 360 Reality Audio Creative Suite. Mit zwei passenden Smart-Speakern soll der dreidimensionale Sound auch abseits von Kopfhörern und aufwendigen Lautsprecher-Setups funktionieren.

Sony 360 Reality Audio Creative Suite

Die Plug-in-Sammlung soll es einfach machen, Musik oder beliebige andere Audioprojekte in das 360 Reality Audio Format zu transportieren. Individuelle Audiospuren oder Sounds platziert ihr damit auf dem 360 Grad umfassenden kugelförmigen Soundfeld, basierend auf der Technologie von Sony. Das können Vocals oder einzelne Instrumente sein, die als Mono-Spuren vorliegen und wie Audio-Objekte behandelt werden. So ein Objekt lässt sich mit Automationen sogar im Raum bewegen. Bis zu 128 Objekte könnt ihr bearbeiten. Egal wie euer Workflow aussieht, die Suite will für nahtlose Integration sorgen.

Der 360 Reality Audio Encoder wandelt die so erstellten Mixe in ein Format um, das sich dann zum Streamen eignet. Für das Abspielen sind darauf spezialisierte Apps erforderlich, die in Verbindung mit Kopfhörern oder passenden Lautsprecher-Konfigurationen (mit 13 Kanälen!) arbeiten.

Der 3D-Sound funktioniert laut Sony gerade auf Kopfhörern sehr gut, in Kombination mit Modellen des Herstellers und der dazugehörigen Headphones Connect App soll das immersive Erlebnis allerdings besonders überzeugend ausfallen. Als Besitzer eines WH-1000XM3 kann ich aber auch berichten, dass die Konfiguration dafür etwas umständlich ausfällt – so müsst ihr zum Beispiel Fotos von den Ohren machen, die dann auf Servern von Sony analysiert werden. Ich habe mir dieses Prozedere bisher geschenkt, ohne die entsprechende Einrichtung empfand ich die Audiobeispiele (könnt ihr in den Videos unten selbst mal testen) nicht wahnsinnig aufregend.

Die Plug-in-Suite wird als VST3 und AAX vorliegen. Welche Betriebssysteme konkret unterstützt werden, hat Sony noch nicht im Detail bekanntgegeben, wir können aber davon ausgehen, dass die Suite sowohl auf Windows als auch macOS läuft. Ende Januar (2021) sollen die Veröffentlichung anstehen, auf der untern verlinkten Website könnt ihr euch bereits für einen exklusiven Zugang registrieren. Ein Preis ist noch nicht bekannt, wenn Sony dieses Format wirklich pushen will, sollten die Plug-ins eigentlich kostenlos verfügbar sein.

Sony SRS-RA5000

Sony SRS-RA5000

Neue Lautsprecher für 360 Reality Audio

Im Frühjahr dieses Jahres veröffentlicht Sony zwei Lautsprecher, die mit dem 3D-Sound kompatibel sind. SRS-RA5000 und SRS-RA3000 bringen nebenbei natürlich auch noch die typischen Features, die heutige „Smart Speaker“ so anbieten, zum Beispiel den Support für Spotify Connect, dem Google Assistant sowie Alexa. Neben Bluetooth verfügen die Speaker über WLAN und NFC. Multi-Room-Support ist ein weiteres Feature. RS-RA3000 soll circa 340 Euro kosten, das größere Modell wird wohl bei knapp 600 Euro liegen.

Weitere Infos

Videos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.