Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Sonic Bloom CatStretch 3 - extremes Timestretching für Ableton Live

Sonic Bloom CatStretch 3 - extremes Timestretching für Ableton Live  ·  Quelle: Sonic Bloom / Gearnews, Marcus

Die Max for Cats Macher und der Max for Live Entwickler Sonic Bloom stellen uns in Zusammenarbeit mit CatStretch 3 eine neue und überarbeitete Version ihres polyphonen Timestretching Sample-Players vor. Mit einem Konzept, das weit über die Möglichkeiten eines „normalen“ Sample-Players reicht, könnt ihr mit diesem Software-Instrument wahrlich ungewöhnliche Klänge generieren. Sounddesign pur!

CatStretch 3

Sonic Bloom veröffentlicht in Kollaboration mit den Max for Cats Entwicklern ein sehr interessantes Update eines Sample Players mit besonderen Eigenschaften. CatStretch 3 heißt das gute Stück und läuft als Max for Live Plug-in in Ableton Live 10. Das Meisterstück dieses Instruments ist Timestretching. Und das kann es anscheinend wirklich gut und in verschiedenen Variationen. Laut Hersteller könnt ihr jeden Ton bis ins Unendliche dehnen. Das klingt doch mal nach einem Tool für Klangbastler!

Über eine Modulationsmatrix (mit LFOs, Hüllkurvengeneratoren, Effekten und Multimode-Filter) lassen sich alle Parameter auf eure importierten (per Drag-and-Drop) Sounds anwenden. Klangformung par excellence. Dazu gibt es weitere spektrale Effekte, um noch tiefer in die granularen Welten von Samples einzutauchen. Grafisch ist das Instrument natürlich, wie alle Max for Live Module, an die Vorgaben von Ableton gebunden. Trotzdem ist alles sehr übersichtlich organisiert.

Neu in dieser Version ist eine Multi-Breakpoint-Hüllkurve für Modulationen, ein neuer Granular Effekt und Spektralfilter, neue Algorithmen für die Berechnung des Stretchings, eine Umkehr-Dehnungsfunktion und Pitchbending.

Preis und Spezifikationen

Sonic Bloom CatStretch 3 erhaltet ihr auf der Website des Herstellers zu einem Preis von 30 Euro. Besitzer der Vorversion zahlen lediglich 10 Euro für das Update. Die Software ist mit Ableton Live 10 oder höher (Mac OSX und Windows kompatibel) mit Max 8.02 oder höher kompatibel. Eine Demoversion ist nicht vorhanden. Dafür könnt ihr euch vorab ein ausführliches PDF-Benutzerhandbuch von der Internetseite herunterladen.

Mehr Infos

Video

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
1 Comment authors
umts umts umts Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
umts umts umts
Gast

Wie ist das im Vergleich zu paulstretch? Wäre schon sehr cool, extremes timestretching endlich im Projekt mit abspeichern zu können!