Geschätzte Lesezeit: 4 Minuten
Samples der Woche: Tangent Drum, Easy Theremin, Minpops Snacks und mehr

Samples der Woche: Tangent Drum, Easy Theremin, Minpops Snacks und mehr  ·  Quelle: Loops de la Crème / hYrtis

Samples der Woche: Habt ihr schon Sommerurlaub oder Ferien? Hey, das ist doch eine super Zeit, um mal ein bisschen Musik zu machen. Und wenn ihr dafür neues Klangfutter braucht, seid ihr hier goldrichtig. Diese Woche stellen wir Tangent Drum vor – laut Hersteller Audio Brewers die einzige Zungentrommel, die ihr braucht. Von Drum-Samples solltet ihr hingegen immer genügend in den Ordern haben. Genau aus diesem Grund hat Samples From Mars den Korg Minipops SR-120 mit ganz viel Outboard-Effekten aufgenommen, Minipops Snacks ist dabei herausgekommen. Loops de la Crème baut aus einem Theremin ein Kontakt-Instrument. Easy Theremin soll authentisch klingen und leicht zu spielen sein. Den Abschluss machen wie gewohnt ein paar kostenlose Empfehlungen. Bis nächste Woche und bleibt gesund!

ANZEIGE
ANZEIGE

In diesem Sammelartikel findet ihr weitere Empfehlungen!

Audio Brewers Tangent Drum

Audio Brewers Tangent Drum

Audio Brewers Tangent Drum

Für Tangent Drum hat sich der Entwickler Audio Brewers wieder richtig ins Zeug gelegt. Eine Tongue Drum – auch Zungentrommel genannt – wurde mit hohem Aufwand abgesampelt. „Hoher Aufwand“ heißt in diesem Fall, dass der Sound mit diversen Mikrofonen eingefangen wurde. Dabei kam auch eine Methode zum Einsatz, die der Hersteller als Macro Sampling bezeichnet. Superempfindliche Mikrofone wurden dafür zwischen einem und zwei Millimetern vor der Soundquelle platziert und das bei jeder einzelnen Zunge. Aber auch Mikros in dem Instrument selbst kamen neben einer Overhead-Aufnahme zum Einsatz. Audio Brewers hat eigene Mixe erstellt, dazu gehört auch wieder ein räumlicher Mix in Ambisonics, Stereo bekommt ihr aber ebenfalls.

Neben fünf „gewöhnlichen“ Artikulationen bietet Tangent Drum 13 weitere Artikulationen, bei denen Drum-Sticks, Bögen und anderes „Zeugs“ verwendet wurden. Außerdem gibt es zehn Sound-Design-Artikulationen. Alle Samples liegen als Round-Robins in verschiedenen Anschlagstärken vor. Aber es gibt noch ein interessantes Detail. Der Sound wird nämlich in drei Layer aufgeteilt. Neben dem geräuschhaften Anteil gibt es den tonalen Anteil sowie die Resonanzen des Instruments. Über sechs Oktaven lässt sich Tangent Drum so tonal spielen.

So viel Mühe schlägt sich auch im Speicherbedarf nieder. Die über 68.900 Samples komprimiert der Hersteller immerhin noch auf 37 GB. Zum Abspielen benötigt ihr die Vollversion von Kontakt 6.2.1 (oder neuer). Bis zum 1. August 2021 bezahlt ihr 39 Euro, der reguläre Preis beträgt 69 Euro.

Tangent Drum bei Audio Brewers

Loops de la Crème Easy Theremin

Loops de la Crème Easy Theremin

Loops de la Crème Easy Theremin

Ein einfach zu spielendes, expressives und authentisch klingendes Theremin – das wäre doch mal was! Das denkt sich auch Loops de la Crème und realisiert das mit dem Kontakt-Instrument Easy Theremin. Das kommt erstaunlicherweise mit gerade mal 240 Samples aus, die von der französischen Musikerin hYrtis aka Gladys Hulot mit einem Moog Etherwave Pro eingespielt wurden.

Das Voice-Menü gibt euch Zugriff auf 22 Theremin-Stimmen. Diese spielt ihr mit Hilfe von mehreren Parametern, die typische Eigenschaften wie das An- und Abschwellen der Lautstärke, Vibratos oder Glides steuern. Auch Aftertouch wird unterstützt – alle Parameter lassen sich auf externe Comtroller mappen. 13 Impulsantworten erzeugen verschiedene Hallräume oder Effekte wie Federhall.

Easy Theremin bietet drei Haupt-Patches und 18 Sound-Presets. 122 MB umfasst die Library. Kontakt 5.8 oder neuer müsst ihr in der Vollversion besitzen. Bis zum 31. Juli 2021 liegt der Preis bei 16 Euro, danach sind 32 Euro fällig – Steuern sind da noch nicht enthalten.

Easy Theremin bei Loops de la Crème

Samples From Mars Minipops Snacks

Samples From Mars Minipops Snacks

Samples From Mars Minipops Snacks

Was passiert, wenn die Sounds der analogen Drum-Machine Minipops SR-120 mit einem Eventide H3000, einem Roland Space Echo und einer Bandmaschine bearbeitet werden? Nun, findet es bei diesem neuen Sample-Pack von Samples From Mars doch selbst heraus (weiter unten findet ihr ein Video mit einer kurzen Demo). Die Veröffentlichung dieser Sammlung liegt auch in dem sehr speziellen Sound dieses Geräts begründet, denn für den Hersteller hat die Vorlage die „größte“ Kick aller Rhythmus-Boxen.

Neben 80 One-Shots (in fünf Kits aufgeteilt – inklusive 16 clean Sounds) enthält Minipops Snacks 64 Loops. Neben den eigentlichen Samples (in 24 Bit und 44,1 kHz) sind auch Patches für Ableton Live, Kontakt, Logic EXS, Reason NNXT, Sound-Font-Player (SFZ), Maschine, Battery, Reason Kong, MPC 1000, MPC 2500, MPC Live und MPC X enthalten. 235 MB beträgt der Umfang und 9 US-Dollar müsst ihr bezahlen.

Minipops Snacks bei Samples From Mars

Kostenlose Sample-Packs

99Sounds 99 Drum Samples II

99Sounds 99 Drum Samples II

Zwei Gratis-Angebote gibt es diesmal – bei beiden geht es (primär) um Drums. Den Anfang macht 99Sounds mit 99 Drum Samples II, das überraschenderweise 110 Drum-Samples enthält! Die liegen alle in 24 Bit vor und enthalten 11 Claps, 13 Hi-Hats, 37 Kicks, 13 Percussion-Samples und 36 Snares. Jede Menge Equipment kam für die Erstellung zum Einsatz, die Details findet ihr ebenso wie den Download-Link und den ersten Teil der Sammlung auf 99Sounds.

Electro Stampede heißt eine Sammlung von Sounds des Herstellers W.A. Production, die sich für die Produktion von Electro eignen – was auch immer sich der Hersteller darunter vorstellen mag. Neben fünf Construction Kits findet ihr auch ein diverse Presets für Serum und Sylenth1 sowie Melodie- und Percussion-Loops. Ein paar One-Shot-Drums und FX-Sounds sind zusätzlich dabei. Normalerweise kostet das 19,90 US-Dollar, bei Audio Plugin Deals bezahlt bis zum 15. Juli 2021 nichts dafür.

Videos

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

ANZEIGE
ANZEIGE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.