Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten
Samples der Woche: Resomonia, Trumpet Fragments, King of Strings, SoundStash

Samples der Woche: Resomonia, Trumpet Fragments, King of Strings, SoundStash  ·  Quelle: Samples From Mars

ANZEIGE

Samples der Woche: Diesmal berichten wir über einen Soundscape-Generator, der euch schnell in Ambient-Welten entführt. Trumpet Fragments liefert Klänge, die nicht unbedingt sofort an eine Trompete erinnern. Bei dem Oktobass handelt es sich um ein äußerst seltenes (und sehr beeindruckendes) Instrument, das King of Strings nun für Kontakt anbietet. Da Soundpaint bereits einen eigenen Artikel bekommen hat, schließen wir den „Sample-Mittwoch“ mit dem Service SoundStash ab, der euch ausschließlich mit Loops und Samples von Gitarre und Bass versorgen will – in der Grundversion kostenlos. Viel Spaß beim Lesen und bis nächste Woche!

ANZEIGE
ANZEIGE

In diesem Sammelartikel findet ihr weitere Empfehlungen!

Rigid Audio Resomonia

Rigid Audio Resomonia

Rigid Audio Resomonia

128 „resonierende“ Presets bietet euch dieses Kontakt-Instrument von Rigid Audio und will euch so schnelles Sounddesign ermöglichen. Die Presets sind in die sechs Kategorien Ambient, Hybrid, Pad, Plucked, Wind und Soundscape eingeteilt – die Namen sprechen eigentlich schon Bände. Ambiente Soundsscapes und Texturen stehen hier im Vordergrund und bieten sich für Filme, Games, Trailer oder dem Chillen auf dem Sofa an.

Der Trick besteht hier laut Hersteller darin, den Cutoff eines Filters so zu manipulieren, dass dabei melodische Klänge entstehen. Fünf Parameter helfen euch dabei, den Sound noch ein bisschen weiter zu formen. Und obendrauf bekommt ihr Kontrolle über die Hüllkurve für die Lautstärke und ein Multimode-Filter. Ein Reverb rundet das Angebot ab.

Resomonia erfordert die Vollversion von Kontakt 6.4.2, umfasst 1,2 GB und kostet zur Einführung schlappe 7,74 Euro (statt der sonst üblichen 43 Euro). Ich mag den Hersteller!

Rigid Audio

Samples From Mars Trumpet Fragments From Mars

Samples From Mars Trumpet Fragements From Mars

Samples From Mars Trumpet Fragements From Mars

Die „Sample-Maufaktur“ Sample From Mars hat sich den Trompeter Greg Paulus ins Studio geholt und die dabei entstandenen Aufnahmen mit einem Eventide H3000 in die Mangel genommen. Als Ergebnis bekommt ihr mit dem Keyboard spielbare Instrumente wie Horns, Leads, Stabs, Pads, Bässe oder gar FX-Sounds herausgekommen. Im Grunde geht es hier also weniger um die originalgetreue Nachbildung einer Trompete als vielmehr um das Erzeugen von daraus entstehenden neuen Klängen.

Wie ihr es von dem Hersteller gewohnt seid, liefert dieser nicht nur die Samples, sondern auch Patches für die gängigen Software-Sampler. Und was hier auch sehr schön ist: Sowohl Speicherbedarf als auch Preis fallen eher niedrig aus. 57,1 MB umfasst diese Library, der Preis beträgt 9 US-Dollar. Sehr schön!

Samples From Mars

SoundFxWizard King of Strings

SoundFxWizard King of Strings

SoundFxWizard King of Strings

Für SoundFxWizard ist der Oktobass (hier der Wiki-Eintrag) der absolute King. Und dem wird nun mit King of Strings gehuldigt. Laut dem Hersteller ist dies übrigens das erste auf dem „Monster-Bass“ basierende Kontakt-Instrument – kein Wunder, wenn es wohl nur noch vier Exemplare des Riesen gibt. Gleich vier „Ritter“ spielen auf diesem wahrhaft beeindruckenden Instrument, das entstandene Kontakt-Patch gibt euch die vier Artikulationen Long, Short, Pizzicato und Col legno. Die SFX-Sektion bietet hingegen Optionen für experimentelles Sounddesign, ein X/Y-Pad lässt euch die bei der Aufnahme verwendeten vier Mikrofonpositionen zu mischen – eine gute Idee!

King Oo Strings benötigt die Vollversion von Kontakt 5.8 (oder neuer), bis zum 7. November 2021 bezahlt ihr 59,40 Euro statt der regulären 99 Euro. Und liebe Leute von SoundFXWizard: Falls ihr diese Zeilen lest – Bildmaterial mit 200 Pixeln ist absolut nicht mehr zeitgemäß!

SoundFxWizard

Kostenlos oder im Abo: Gitarren- und Bass-Loops von SoundStash

SoundStash

SoundStash

Ihr seid auf der Suche nach Loops von Gitarren und Bass? Dann seid ihr bei SoundStash vielleicht an der richtigen Stelle. Tatsächlich konzentriert sich dieser Sample-Lieferant nur auf diese beiden Sachen und kombiniert das mit einer Art E-Mail-Abo. Jeden Monat bekommt ihr neue WAV-Samples in 24 Bit und 44,1 kHz Auflösung, dabei gibt es drei Modelle. Die kostenlose Variante – und deshalb berichten wir hier darüber – gibt euch jeden Monat eine kleine Portion, die volle Packung kostet hingegen 19 US-Dollar monatlich oder 169 US-Dollar jährlich.

SoundStash

Videos und Klangbeispiele

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von soundcloud.com zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von soundcloud.com zu laden.

Inhalt laden

ANZEIGE
ANZEIGE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.