Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten
Samples der Woche: Magic 70s Drum Crew, Paranormal Atmospheres, Toy Piano

Samples der Woche: Magic 70s Drum Crew, Paranormal Atmospheres, Toy Piano  ·  Quelle: Loops de la Crème / Gearnews

ANZEIGE

Samples der Woche: Es ist wieder Mittwoch und damit Zeit für Samples und darauf basierende Plug-ins, die wir empfehlenswert finden. Diesmal Magic 70s Drum Crew und Paranormal Atmospheres. Toy Keyboard ist kostenlos, ebenso wie BASS.IC und Distant Choir. Viel Spaß damit und hoffentlich bis nächste Woche!

ANZEIGE
ANZEIGE

In diesem Sammelartikel findet ihr weitere Empfehlungen!

Loops de la Crème Magic 70s Drum Crew

Loops de la Crème Magic 70s Drum Crew

Dieses Kontakt-Instrument reproduziert den Sound von mehreren Musikern, die miteinander Drums und Percussion spielen. Dabei stehen ein paar Leute, die fleißig (und im Rhythmus) in die Hände klatschen. Der Sound ist an die 70er angelehnt und bietet automatische Variationen. Zwei komplette Drum- und Percussion-Kits stehen zur Auswahl. 19 Percussion-Instrumente wurden für die Samples aufgenommen. Neben 13 „Magic“-Presets und sechs regulären Presets greift ihr zusätzlich auf zwei Multi-Output Presets zurück. Zum Tempo synchronisierte Grooves und Fills erledigt das Instrument ebenfalls für euch und Effekte gibt’s obendrauf.

2543 Samples sind in Mono und Stereo als WAV mit 24 Bit und 48 kHz enthalten. 21 Custom IR-Reverb-Files stecken in dem Paket, das 560 MB beansprucht. Die Vollversion von Kontakt 5.3 oder höher ist erforderlich. Bis zum 14. Juni bekommt ihr 50 Prozent Rabatt und bezahlt 24,50 Euro statt 49 Euro.

Hier geht es zum Produkt

Ueberschall Paranormal Atmospheres

Ueberschall Paranormal Atmospheres

Egal ob ihr Musik macht, Filme vertont oder Hörspiele produziert, paranormale Atmosphären sind immer ganz nützlich. Diese 4 GB große Library bietet euch jede Menge davon an. 10 Construction Kits sowie 918 Loops und Samples sind hier enthalten. Jedes Construction Kit enthält drei Parts: Intro, Outro und einzelne Drum-Sounds. Als Instrumente liefert Paranormal Atmospheres Subbass, Bass, Piano, Synthesizer, Pads, Streicher, Ambiences, Soundeffekte und elektronische Drums. Die Tempi der Loops variieren zwischen zwischen 90 und 146 BPM.

Paranormal Atmospheres benötigt den kostenlosen Elastik-Player von Ueberschall, der als VST-, AU- und AAX-Plug-in läuft, aber auch standalone funktioniert. Der Download der Library ist für 49 Euro zu haben.

Hier geht es zum Produkt

SampleScience Toy Keyboard

Sample Science Toy Keyboard

Toy Keyboard basiert auf den Samples eines Yamaha PSR-78. Hier kommt ein alter Trick zum Einsatz, der enorm viel Speicherplatz spart und auch einen sehr eigenwilligen Charme verbreitet: Alle Patches basieren nur auf sehr wenigen Samples von C-Noten. Meistens wurde nur das C3 gesampelt, teilweise wurden die Samples mit einem Loop versehen. Als Bonus liefert euch Sample Science auch das eingebaute Drum-Kit, denn die guten alten Yamaha-Keyboards hatten ja immer auch ein paar Drum-Sounds parat.

Insgesamt sind 72 Samples plus das Drum-Kit enthalten. Alle Sounds liegen als WAV in 16 Bit und 44,1 kHz vor. Wie bei Sample Science gewohnt, ist dies ein Plug-in (VST, VST3, AU), das auf macOS und Windows funktioniert. Ein Multi-LFO, Hoch- und Tiefpassfilter und ADSR-Hüllkurve sind einstellbar, außerdem steckt hier ein Reverb-Effekt drin. Der Download ist kostenlos, wenn ihr einen Dollar oder etwas mehr spendet, freuen sich die Entwickler.

Hier geht es zum Produkt

Rast Sound Distant Choir

Rast Sound Distant Choir

Kostenlos: Distant Choir und BASS.IC

Distant Choir von Rast Sound mixt Vocal-Aufnahmen aus über 20 Ländern. Dabei sind fünf Chöre herausgekommen, die ihr mit Parametern wie Attack, Sustain, Release oder Hoch- und Tiefpassfilter weiter bearbeiten könnt. Außerdem gibt’s Delay, Reverb, Chorus und Distortion als Effekte. Hier geht’s zum Download.

BASS.IC ist ein einfacher Synthesizer, den Jon Meyer mit Kontakt zusammengebaut hat. Bearbeitete Schwingungsformen von Novation Peak, Korg MS-20, Roland JU-06 und Behringer Model D sind die Basis. Mit einer ADSR-Hüllkurve und ein paar Effekten könnt ihr weitere Klangformungen vornehmen. Wirklich sehr „basic“ aber gerade deshalb auch ganz gut zu gebrauchen. Hier geht’s zum Download.

Videos und Soundbeispiele

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von soundcloud.com zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von soundcloud.com zu laden.

Inhalt laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

ANZEIGE
ANZEIGE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.