Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
RME HDSPe AIO Pro

RME HDSPe AIO Pro  ·  Quelle: RME

Für RME ist PCI Express noch lange kein alter Hut. USB und Thunderbolt sind ja gut und schön, aber bei einigen Anwendungen ist so eine Steckkarte (anscheinend) weiterhin gefragt. Nicht nur im Studio, sondern auch bei einigen Broadcast-Rechnern. HDSPe AIO Pro wurde gegenüber dem Vorgänger überarbeitet und kommt im September auf den Markt.

RME HDSPe AIO Pro

30 Kanäle stecken hier drin, 14 kümmern sich um Eingangssignale, 16 um den Ausgang. Neben analogem Stereo-In/Out gibt es einen Kopfhöreranschluss, der Rest ist digital: ADAT, S/PDIF und AES/EBU. Und auch Ein- und Ausgang für MIDI hat RME auf der PCI Express Karte untergebracht.

Alle Kanäle können simultan genutzt werden, als maximale Auflösung bietet HDSPe AIO Pro 24 Bit und 192 kHz an. Im Inneren arbeiten die Referenz-Prozessoren des Herstellers, AK5572 und AK4490, die aus dem AD/DA-Konverter des ADI-2 Pro stammen. Für die analogen Eingänge verwendet RME ebenfalls Schaltungen des High-End-Wandlers (mit +24/+19/+13/+4 dBu). Die Ausgänge wiederum bieten ebenfalls Referenzpegel, die symmetrisch +24/+19/+13/+4 dBu und unsymmetrisch +19/+13/+4/-2 dBu anbieten. Damit sollen die Möglichkeiten für die Integration in verschiedene Audiosysteme noch vielseitiger möglich sein. Speziell die Ausgänge profitieren von einem verbesserten Rauschabstand.

SteadyClock FS ist ein weiteres Merkmal des HDSPe AIO Pro. Die Clock-Technologie des Herstellers verspricht niedrige Jitter-Werte bei der AD-Wandlung.

Der Kopfhörerausgang wurde ebenfalls optimiert und bietet einen kräftigen, transparenten Klang. Und ganz wichtig: Beim Hochfahren des Rechners sollen keine Knackser und andere fiese Geräusche zu hören sein! Eine Relais-Schaltung ist dafür verantwortlich.

Jetzt bin ich neugierig, wann wir das nächste Mal über ein PCI Express Audiointerface – also quasi eine Soundkarte – schreiben.

Verfügbarkeit und Preis

RME HDSPe AIO Pro soll im September 2020 kommen, der Preis beträgt knapp 587 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer.

Weitere Infos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.