Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Reclouder: Recording-Interface mit WiFi und Bluetooth

Reclouder: Recording-Interface mit WiFi und Bluetooth  ·  Quelle: Reclouder

Mit dem Reclouder kommt in Kürze ein hybrides Aufzeichnungsgerät auf den Markt, das eine schnelle, unkomplizierte Lösung für DJs, Bands und Audio-Engineers darstellen möchte, um Audioaufnahmen zu speichern, zu synchronisieren und zu teilen. Bei der Hardware handelt es sich um ein autarkes, batteriebetriebenes und optional via Strom speisbares, zweikanaliges Recording-Interface, das auf Knopfdruck (One-Touch) direkte Aufnahmen auf SD- und SDHC-Karten mit 24-Bit/96 kHz erlaubt. Gleichzeitig ist ein Upload von Audiofiles in die Cloud möglich, sofern vor Ort WiFi-Internet vorhanden ist.

Reclouder

Der Reclouder macht einen kompakten, durchaus bühnentauglichen Eindruck, hat zahlreiche Status-LEDs verbaut und misst entspannte 8 x 8 x 4,5 cm. Das Gerät wartet mit je einem XLR/Klinke-Combo Mic/Line-Eingang mit 48 V Phantomspeisung und einen XLR/Klinke-Combo Mic/Line-Thru zum Anschluss an einen Mischer auf. Ferner sind zwei 3,5-mm-Klinkeneingänge für Videomikrofone mit 2,5 V Plug-in-Power und zwei 3,5-mm-Audioausgänge für Kamera und Kopfhörer an der Hardware auszumachen. Neben der analogen Eingangsregelung mit Pegelmetern gibt es auch eine Autogain-Funktion. Mit dem optional erhältlichem Zubehör lässt sich der Reclouder an eine DSLR oder einen Camcorder montieren.

Mehrspuraufnahmen via Bluetooth Link

Doch man ist beim Reclouder nicht auf ein Aufzeichnungssignal beschränkt, denn man kann sein Setup noch durch weitere Geräte ausbauen und mehrere Reclouder via Bluetooth verlinken, um Mehrspuraufnahmen zu ermöglichen. Wobei eine automatische Synchronisation von Multitracks in derselben Sitzung erfolgt.

Die gespeicherten und  archivierten Daten können automatisch an die Cloud übergeben werden, wo dann beispielsweise Producer, Band-Mitglieder oder andere Personen Zugriff auf die Audiodateien haben. So können DJs auf unkomplizierte Weise ihre Mix-Session für die Ewigkeit festhalten bzw. unter die Leute bringen oder Bands den letzten Gig sharen oder auch jedes einzelne Instrument zur Weiterverarbeitung aufzeichnen, Videographers, die mit unterschiedlichen Kamerapsitionen arbeiten, den Sound entsprechend aufzeichnen etc.

iOS/Android-App

Falls man nicht am Gerät steht oder nicht von Recorder zu Recorder sprinten möchte, lässt sich das gesamte Audio-Aufzeichnungsnetzwerk auch via mobile App für Android- und iOS-Smartphones steuern, beispielsweise starten und stoppen aller Einheiten mit einem Tastendruck oder die Track-, Session-, Speicher-, Geräte- und Benutzerverwaltung.

Preis

199 Dollar soll der Reclouder kosten. Wer mag, kann auch für ein Early-Bird-Anbegot in eine Mailing-Liste eintragen. Über den Cloud-Service selbst sind noch keine weiteren Infos verfügbar.

Website und Mailing-List Reclouder

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
1 Comment authors
SSG6 Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
SSG6
Gast

Das Teil mit live streaming Funktion bitte. Wäre sofort gekauft.