von Dirk | Geschätzte Lesezeit: 4 Minuten
Presonus Eris Essential, Studio und Eris Pro Studiomonitore

Presonus Eris Essential, Studio und Eris Pro Studiomonitore  ·  Quelle: Presonus

ANZEIGE

Ein ganzer Schwung Presonus Eris Essential, Studio und Eris Pro Studiomonitore sowie passende Subwoofer sind ab sofort erhältlich. Das sind einige Neuheiten auf einen Schlag – sortieren wir mal, was uns der Hersteller da serviert.

ANZEIGE

Presonus Eris Studio Monitore

Erst vor ein paar Tagen zeigte uns Presonus die zweite Generation der Eris 3.5BT und 4.5BT Studiomonitore. Heute gibt es einen ordentlichen Nachschlag. Denn der Hersteller hat noch mehr in petto. Speziell die Presonus Eris Studio und Eris Pro Monitore stehen dabei im Vordergrund. Die Einsteigerserie heißt nun Eris Essential, dazu gehören auch die zwei gerade genannten Bluetooth-Modelle.

Beginnen wir mit Presonus Eris Studio. Da gibt es gleich drei neue Monitore, bei denen eine runde Basswiedergabe, flexible Anschlussmöglichkeiten, ein gut kontrollierbarer Sweet-Spot und akkurate Darstellung im Fokus stehen. Eris Studio 4, Eris Studio 5 und Eris Studio 8 sollen im heimischen Studio genauso eine gute Figur machen, wie in professionellen Mixumgebungen.

Das Kürzel EBM steht hierbei nicht für einen Musikstil aus den 80ern, sondern für einen Elliptical Boundary Modeled Waveguide. Der soll den Höhenbereich detailliert wiedergeben und einen horizontalen Sweet-Spot von bis zu 100 Grad anbieten. Die vertikale Streuung hingegen will Reflexionen (wie vom Studiotisch) reduzieren, der Seidenkalotten-Hochtöner kümmert sich um die saubere Darstellung der Transienten.

Den Bass stellt Presonus Eris Studio 4 bereits ab 55 Hz dar, Eris Studio 5 geht bis 48 Hz nach unten, bei Eris Studio 8 sind es sogar 35 Hz – da kannst du schon fast auf einen Subwoofer verzichten!

Cinch, Klinke und XLR stehen als Eingänge bereit, dazu kommen zwei EQs (Mid/High) zur Raumanpassung.

ANZEIGE

Die Preise gehen bereits ab 129 Euro für das kleine Modell los. Hier bei Thomann kaufen*.

Affiliate Links
Presonus Eris Studio 4
Presonus Eris Studio 4
Kundenbewertung:
(1)
Presonus Eris Studio 5
Presonus Eris Studio 5
Kundenbewertung:
(1)
Presonus Eris Studio 8
Presonus Eris Studio 8
Kundenbewertung:
(2)
Mit Presonus Eris Pro denkt der Hersteller auch an immersive Setups für Dolby Atmos

Mit Presonus Eris Pro denkt der Hersteller auch an immersive Setups für Dolby Atmos · Quelle: Presonus

Presonus Eris Pro

Eris Pro startet mit Eris Pro 6 und Eris Pro 8 sowie dem Subwoofer Eris Pro Sub 10 durch. Kompakte Maße, koaxiales Design mit Horn und immersive „Atmos-ready“ Wiedergabe sind hier die Besonderheiten.

Das spezielle Design der Presonus Eris Pro Modelle liefert dem Hersteller zufolge eine „überlegene“ Phasenlage und einen überzeugenden dreidimensionalen Sound. Und auch hier achtet Presonus auf einen „punchy“ Bass mit definierten Höhen und zupackenden Transienten.

Als feines Extra ermöglichen die Monitore eine Installation an Wänden und Decken, gerade bei Setups für Dolby Atmos ist das willkommen.

Während sich die Frontseite durch das koaxiale Design optisch von den anderen Modellen des Herstellers absetzt, wirkt die Rückseite vertraut. Auch hier findest du Anschlüsse für Cinch, Klinke und XLR, dazu kommen wieder die zwei EQs für die Anpassung an den Raum.

Der passende Subwoofer: Eris Pro Sub 10

Der passende Subwoofer: Eris Pro Sub 10 · Quelle: Presonus

Wer einen großen Frequenzbereich hören will, holt sich den Eris Pro Sub 10 Subwoofer dazu. Der gibt von 20 Hz bis 200 Hz wieder und kommt mit einem zusätzlichen Sub-Out-Port über XLR. Darüber fütterst du bei Bedarf einen zweiten Eris Pro Sub 10.

Über einen anschließbaren Fußschalter stellst du den Subwoofer auf Bypass, um jederzeit den Mix komplett ohne Sub zu hören. Sehr praktisch!

Die Eris Pro Modelle bekommst du ab 398 Euro bei Thomann*.

Affiliate Links
Presonus Eris Pro 6
Presonus Eris Pro 6 Bisher keine Kundenbewertung verfügbar
Presonus Eris Pro 8
Presonus Eris Pro 8 Bisher keine Kundenbewertung verfügbar
Presonus Pro Sub 10
Presonus Pro Sub 10
Kundenbewertung:
(3)

Die Essential-Reihe mit Bluetooth bekommt weiteren Zuwachs

Bist noch am Start? Okay, dann erzählen wir noch kurz von zwei weiteren Neuheiten. Zur zweiten Generation von Presonus Eris 3.5BT und 4.5BT gesellen sich nämlich jetzt noch Eris 5BT 2nd Gen und der Eris Sub 8BT!

Die Features von Eris 5BT 2nd Gen lehnen sich an die kürzlich vorgestellten Modelle an, hier natürlich mit einem 5 Zoll großen Woofer. Und wer noch mehr Bass braucht, bekommt diesen von dem passenden Subwoofer – ebenfalls mit Bluetooth – geliefert. Bis 30 Hz geht der übrigens in den Keller.

Eris 5BT und Eris Sub 8BT bekommst du hier bei Thomann*.

Affiliate Links
Presonus Eris 5BT 2nd Gen
Presonus Eris 5BT 2nd Gen
Kundenbewertung:
(3)
Presonus Eris Sub 8BT
Presonus Eris Sub 8BT
Kundenbewertung:
(3)

Weitere Infos

Videos der Presonus Eris Studiomonitore

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

*Hinweis: Dieser Artikel enthält Werbelinks, die uns bei der Finanzierung unserer Seite helfen. Keine Sorge: Der Preis für euch bleibt immer gleich! Wenn ihr etwas über diese Links kauft, erhalten wir eine kleine Provision. Danke für eure Unterstützung!

ANZEIGE

Kommentare sind geschlossen.