von stephan | Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

Effektsection  ·  Quelle: Overloud

ANZEIGE

Der RockGuy ist eine Software-Emulation von zwei legendären Gitarrenprozessoren: dem Rockman Sustainor und seiner Chorus/Delay-Einheit. Sie lieferten die unverkennbaren Gitarrensounds vieler Bands der 1980er- und 1990er-Jahre, wie Def Leppard, Boston und Kiss, sowie von Künstlern wie Joe Satriani.

ANZEIGE
ANZEIGE

Overloud TH-U RockGuy

TH-U RockGuy ist sowohl ein Erweiterungspaket für die umfangreiche Ampsimulation TH-U als auch ein Standalone-Plug-in. Das bedeutet, ihr könnt entweder die Liste der Modelle eurer bestehenden TH-U-Installation erweitern oder aber auch ein eigenständiges Paket erworben, das alle TH-U-Bearbeitungsfunktionen enthält, einschließlich des Rig Players, der Amp Tweaks, des Tuners und des Loopers, ohne dass eine TH-U-Lizenz vorhanden sein muss.

Sustain Preamp und Chorus/Delay-Einheit

Das Paket enthält die folgenden Modelle:

  • RockGuy Sustain Vorverstärkereinheit
  • RockGuy Chorus/Delay-Einheit
  • 7 Pedal- und Rack-Effekte (siehe vollständige Liste unten)
  • 26 Patches

Die Patches bilden den Gitarrensound der berühmtesten Künstler nach, die diesen Prozessor verwendeten. Also Def Leppard, Boston, Kiss und Satriani.

Rockman Sustainor

Der RockGuy Sustain (Rockman Sustainor) kombiniert einen Dynamikprozessor mit einer Distortion-Einheit und einem Boxensimulator, um einen besonderen Klang zu erzeugen, der von keinem anderen Gitarrenverstärker erreicht werden kann. Er bietet 4 verschiedene Voicings und drei Modifier-Schalter:

  • CLEAN 2 hat einen sehr brillanten Sound, perfekt für rhythmische Parts
  • CLEAN hat ein strafferes High-End und mehr Präsenz in den Mitten
  • EDGE ist ein Crunch-Sound mit harmonisch reichen Rhythmusklängen.
  • DIST ist ähnlich wie The Edge mit mehr Gain

Ein Sprung in die 1980er-Jahre

Die Chorus/Delay-Einheit kombiniert einen analogen Modulationseffekt mit einer Eimerketten-Delay-Einheit, die einen sehr markanten Klang erzeugt. Im Gegensatz zum echten Gerät, bei dem immer nur ein Effekt genutzt werden kann, ist es hier möglich, sowohl den Chorus- als auch den Delay-Effekt parallel zu aktivieren. Sehr gut!

Mit den Schaltern zur Stereoverbreiterung lassen sich sehr offene Sounds erzeugen, wobei der analoge Vibe des Gerätes erhalten bleibt. Zu den sieben Pedal- und Rack-Effekten gehören ein parametrischer EQ, ein Rack-Compressor sowie fünf Bodenpedale: Tremolo, Chorus, Reverb, Delay und Overdrive.

Spezifikation und Preis

Overloud TH-U RockGuy läuft als VST, AU und AAX auf macOS (Apple Silicon wird bereits nativ unterstützt), Windows und sogar iOS. Eine Demoversion findet ihr als Download auf der Website des Herstellers. Aktuell bezahlt ihr nur 29 Euro (regulär: 49 Euro). Die mobile iOS-Version kostet sogar nur nur 1 US-Dollar!

Weitere Informationen

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hinweis: Unsere Website enthält Werbelinks, die uns bei der Finanzierung unserer Seite helfen. Keine Sorge: Der Preis für euch bleibt immer gleich! Wenn ihr etwas über diese Links kauft, erhalten wir eine kleine Provision. Danke für eure Unterstützung!

ANZEIGE
ANZEIGE

Eine Antwort zu “Overloud TH-U RockGuy: Ein Sprung in die 1980er-Jahre”

  1. Prinz Acim sagt:

    Eben runtergeladen, einmal angespielt und gekauft! Was ein hammer geiles Programm und PlugIn und das für schlappe 29.-€.
    Ein absolutes MUSS für jeden der den Tom Scholz ROCKMAN Sound kennt, keinen ROCKMAN hat und zurück in die 80er will. Meine Strat hat noch nie geiler geklungen. I´m in love :-D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.