Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
oddball featured

Oddball will eure Drummachine sein  ·  Quelle: Oddball Studios

Eine Drummachine in einem Ball, der wie ein Flummi benutzt wird und bei jedem Aufprall ein MIDI-Signal generiert – das ist Oddball. Heute geht es auf Kickstarter und vor allem die Straßenmusiker sollen damit erreicht werden. Und natürlich die, die gern mit Bewegung Musik machen. Ist das die neue Generation von MIDI-Kontrolle?

Oddball

Es fühlt sich ein wenig an wie der Ball, der beim Aufprall leuchtet. Aber statt zu leuchten, ist Oddball ein echter Controller. Eben nur als Ball. Das Konzept ist irgendwie merkwürdig, aber klar … warum nicht? Gedankenverloren ballspielen und dabei Beats vorstellen, ist dem einen oder anderen sicher schon einmal passiert. Außerdem hat es wohl jeder schon mindestens einmal gemacht und damit beherrscht man den Controller auch schon.

oddball bounce

Jeder Aufschlag (Impact) löst auf Wunsch ein MIDI-Signal aus, mit der passenden App und dem druckempfindlichen Oddball kann man so auch verschiedene Sachen festlegen: Harter Aufschlag spielt eine offene HiHat, ein leichter Aufschlag (z.B. Ball fangen) eine geschlossene. Ihr müsst nur ein wenig an der Technik üben, dann sollte das klappen.

In der App lassen sich Loops aufnehmen und nacheinander einspielen, bis der Beat fertig ist. Wer mit nur einem Ball nichts anfangen kann, der darf auch mehrere nutzen. Jonglierskills vorausgesetzt. Kommuniziert wird übrigens über Bluetooth mit dem Smartphone. Es geht aber auch direkt in die DAW, wo man beispielsweise für die Druckintensität am Ball verschiedene Events triggern kann. Als keine Auflockerung auf der Bühne.

oddball app

Als wirklich sinnvolles Musikinstrument bzw. Controller sehe ich den Oddball nicht, denn man kommt sehr viel leichter an die gewünschten Ergebnisse. Aber als Trigger für Kreativlinge ist es sicher ein gefundenes Fressen und jonglieren auf der Bühne und dabei Musik machen ist sicher auch eine feine Sache.

Ein Ball kostet via Kickstarter ca. 66 Euro. Im Handel sollen es später 30% mehr sein, also knapp 100 Euro. Mit dabei ist ein Ladekabel und die App. Nicht so preiswert, dass man es mal schnell backen könnte. Aber es ist noch im Rahmen, würde ich meinen.

Mehr Infos

Videos

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: