Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
Novation Story

Novation Story  ·  Quelle: Novation Video

Novation bieten schon länger Synthesizer, Grooveboxen und eben auch analoge polyphone Synthesizer an. Wie kam es dazu und wer steckt dahinter?

Novation? Wer sind die eigentlich? Einige haben vielleicht Chris Calcutt kennengelernt, der nette Mensch mit dem Bart auf der Superbooth? Aber es sind schon eine ganze Gruppe von Menschen, der Bekannteste ist vermutlich Chris Huggett. Er entwickelte auch den Wasp und den OSCar und, was viele eher nicht wissen, er war später auch am Akai S1000 beteiligt. Für Novation hat der dem Peak und der BassStation 2 zu ihrem Glanz verholfen und es sind trotzdem doch mehr Leute hinter Novation.

Novation Synthesizer – die Geschichte im Video

Ben Rossborough, Jerome Meunier, Nick Bookman und Danny Nugent und zu meiner Überraschung Nick Batt sind mit im Team der Erzähler. Hier wird doch eher emotional gesagt, wie das früher war, wie es jetzt ist und was und warum sie das tun was sie tun.

Es geht um Depeche Mode, David Voorhaus, Boards of Canada, Jarre, Vangelis und viele mehr. Aber auch Junos, SH-101, Minimoog und die kleinen Korgs, die vielen polyphonen Synths wie Memorymoog, Jupiter-8, Prophet-5, CS-80

Der einzige kleine Fehler ist der, den ihr sowieso finden werdet, dass ein MS20 statt eines MS10 zu sehen ist, Nicks erster Synth. Inzwischen sind das ja alles keine alten Männer, sondern wir alle genau so alt, ne? Es ist aber ganz eindeutig eine Gruppe lachender Menschen, mit denen man sich identifizieren kann.

Und natürlich geht es um VCOs, VCFs und VCOs. Viel mehr muss ich nicht schreiben,  hier sind 37 Minuten Farbfilm zur allgemeinen emotionalen Stabilisation:

Video

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: