Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
Smithson Martin KS32

Smithson Martin KS32  ·  Quelle: Smithson Martin

Smithson Martin KS32

Smithson Martin KS32  ·  Quelle: Smithson Martin

Manchmal ist mehr einfach mehr: Smithson Martin hat pünktlich zur NAMM 2016 einen neuen Touchscreen-Controller ins Produktportfolio aufgenommen – und zwar den KS32. Wie der Name schon vermuten lässt, handelt es sich dabei um einen 32-Zöller, der mit einem 10-Punkt-Touchscreen ausgerüstet ist, Verzögerungszeit von unter 5 ms ermöglicht und am Mac und PC betrieben werden kann. Das Full-HD Display bietet einen Blickwinkel von 170 Grad. Zum Einsatz kommt wie auch schon beim Vorgänger KS-1974 die Software Emulator, beides im nachstehenden Video zu sehen. Der KS32 kommt allerdings mit der brandneuen Fassung Emulator 2.0.

Touch-Controller statt Fader und Knobs, das ist natürlich schon eine Frage des Geschmacks, aber eines dürfte klar sein: Auf einem solchen Boliden macht das Ganze mehr Laune als auf einem iPhone. Auf dem zweiten Bild seht ihr ein Template mit dem Pioneer DDJ-SX2. Das macht schon ordentlich was her. Doch auch im Studio macht der Smithson Martin eine gute Figur.

Egal ob Pioneer, Traktor oder Ableton, die Benutzeroberfläche kann mit verschiedenen Templates versehen werden, von denen laut mobilebeat.com respektive Karl Detken von Smithson Martin bereits einige in der Entwicklung sein sollen. Ein Knackpunkt ist jedoch sicher auch das Investitionsvolumen …

Der Preis beträgt voraussichtlich 2499 Dollar, der KS32 soll ab Q2 2016 verfügbar sein.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: