Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
Boss Pocket GT Multi Effekt Pedal Smartphone

 ·  Quelle: Boss

Das Boss Pocket GT ist das neuste Multieffektpedal des japanischen Herstellers und kommt ohne Fußbedienung aus. Das liegt am besonderen Konzept.

Boss Pocket GT

Die GT-Serie ist seit längerem die Multieffektreihe von Boss. Das Pocket GT spielt allerdings ganz unten in der Größenliga und richtet sich nicht an klassische Bühnengitarristen, sondern Heimanwender. Konkret: Alle Gitarristen, die noch lernen, daheim jammen, aufnehmen oder streamen wollen.

100 Amps und Effekte sind ab Werk dabei, 99 Preset-Slots stehen zu Verfügung – der Clou: Der Effekt ist mobil über einen eingebauten Akku bis zu 4 Stunden bespielbar und wird über USB aufgeladen. Gesteuert wird über Handbedienung direkt am Gerät, oder über die Boss Tone Studio App an deinem Smartphone oder Computer (Android, iOS, macOS, Windows), das seinerseits die Parameter ändern kann und einen eingebauten Youtube-Browser hat. Darüber lässt sich zu Lernvideos jammen.

Boss Pocket GT Multi Effekt Pedal Front

Du kannst auch zu Musik jammen, die über Bluetooth oder AUX In kommt. Da das Boss Pocket-GT auch als USB-Audiointerface nutzbar (44.1 kHz, 24 Bit) ist, kannst du es auch als externe Soundkarte für deinen Computer nutzen – (anscheinend) leider nicht auf Smartphone. Dafür ist es klanglich auf einem Level mit den altbekannten GT-Effekten von Boss, was für den Preis eine Ansage ist.

Preis und Martstart

Wenn du gerne zusammen mit deinem Smartphone Gitarre lernst oder einfach nur zu Songs jammen willst, könnte das Boss Pocket GT dein Ding sein. Für ca. 250 US-Dollar soll es September/Oktober im Handel erscheinen.

Update: Du kannst es sogar schon bei Thomann für 249 Euro* vorbestellen.

Mehr Infos

* = Affiliate Link

Video

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.