von Marcus Schmahl | Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
MixChecker Pro verwandelt euer Studio professionell in verschiedene Abhörsituationen

MixChecker Pro verwandelt euer Studio professionell in verschiedene Abhörsituationen  ·  Quelle: Audified

ANZEIGE

Der Software-Entwickler Audified brachte vor einiger Zeit das Plug-in MixChecker auf den Markt, das euren Mix per Klick virtuell aus einer anderen Klangquelle abspielt. Das ist absolut interessant für die Postproduction, da ihr so einen Eindruck bekommt, wie euer musikalisches Stück zum Beispiel auf einem Smartphone, Kopfhörer, Küchenradio oder sogar im TV klingt. Dort hören die Kunden eurer Musik nämlich eure Songs. Jetzt veröffentlicht die Firma mit MixChecker Pro eine komplett überarbeitete und mit etlichen neuen Funktionen ausgestattete Version mit noch mehr Möglichkeiten.

ANZEIGE
ANZEIGE

MixChecker Pro ist komplett neu

Diese Situation kennt doch jeder Musiker im Studio: Ich arbeite an einem neuen Song und besitze leider nur ein paar Monitore, um den Sound einigermaßen gut abzumischen und vielleicht sogar zu mastern. Danach schicke ich es meinen Freunden, die das Ergebnis auf ihren Smartphones, verschiedenen Kopfhörern, im Auto oder auf kleinen Bluetooth-Boxen im Badezimmer anhören. Jeder wird einen anderen Höreindruck bekommen. Natürlich werden hier und da “Löcher” im Mix sein, die unsere Studio-Abhöre gut ausgleichen kann. Und genau hier soll MixChecker Pro helfen.

Ihr müsst das Plug-in in den Master-Kanal eurer DAW setzen, so dass die Summe komplett durch das Tool geleitet wird. Per Mausklick auf die verschiedenen Bildchen der grafischen Benutzeroberfläche könnt ihr eure Monitore sofort in eine andere Abhöre verwandelt. Insgesamt bietet MixChecker Pro über 60 verschiedene Lautsprecher in verschiedenen Größen. Dazu gibt es neuerdings auch die Möglichkeit, Umgebungsgeräusche (U-Bahn Station, in einem Fahrzeug, im Park und so weiter) hinzuzufügen. Auch hier gibt es eine große Auswahl.

Die Pro-Version unterscheidet sich nicht nur durch Anzahl der Auswahlmöglichkeiten. Sie wurde auch dementsprechend optimiert, bessere Latenzwerte zu erzeugen und den Sound phasenlinear abzuspielen. Dazu könnt ihr fast alle Einstellungen der Presets selber bestimmen und nachjustieren, Distortion hinzugeben, es gibt eine Auto Advance Funktion, die euch automatisch durch die Presets schickt und ihr könnt das Plug-in über einen Webbrowser fernbedienen. Ein Test lohnt sich bestimmt!

Preis und Spezifikationen

Audified MixChecker Pro erhaltet ihr auf der Website des Herstellers zu einem Preis von 199 US-Dollar. Wer den kleinen Bruder MixChecker besitzt, zahlt mit einem speziellen Update-Code (bekommt ihr per E-Mail zugeschickt) 59 US-Dollar. Das Plug-in läuft auf Mac OSX 10.9 oder höher und Windows 7 oder höher als AAX, AU, VST und VST3 in 32 oder 64 Bit. Ihr könnt die Software vorab 30 Tage kostenlos und ohne Einschränkungen testen.

Mehr Infos

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

ANZEIGE
ANZEIGE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.