Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
Kaoring Machine Chest Hair Bra Beat Teaser

Chest Hair Bra Beat  ·  Quelle: Kaoring Machine / Youtube

Als wäre es gestern gewesen (es brennt sich ein), erinnere ich mich noch an das erste Wearable des japanischen Künstlers und YouTuber Kaoring Machine. Es war eine Hose mit MIDI-Trigger. Im Schritt. Zum Trommeln. Naja. Nun folgt nicht der logische Nachfolger an gegenüberliegender Stelle, sondern ein Chest Hair Bra Beat – ein umschnallbares Brusthaartoupet mit MIDI-Trigger.

Chest Hair Bra Beat

Aus den Kategorien „Sachen, die gibt es nicht“ und „Sachen, die die Welt nicht braucht, aber dennoch cool sind“ ist das zweite Werk von Kaoring Machine, der Chest Hair Bra Beat. Und es könnte treffender nicht benannt sein. Es handelt sich dabei um einen modifizierten BH (Bra) mit einem Trigger Pad in der Mitte, das via RGB-LEDs erleuchtet wird. Es schickt ein MIDI-Signal via WIFI an eine DAW (der Hersteller empfiehlt Ableton Live mit Max oder M4L) und dort wird ein Sound getriggert. Eigentlich simpel.

Kaoring Machine Chest Hair Sample

Damit die Sache aber rund wird, hat sich der Erschaffer noch näher mit dem Erfolg von Stars beschäftigt und die Ergebnisse sind einleuchtend: Alle hatten üppige Brustbehaarung. Richtige manly men. Austin Powers war sicher auch nur deswegen so erfolgreich. Das und sein Mojo. Und das Mojo kann man sich mit dem neuen Chest Hair Bra Beat selbst umschnallen, denn zu jedem Teil gibt es vier Brusthaartoupets dazu – passend zur eigenen Haarfarbe. Nur nicht für Blonde geeignet, denn Blond gibt es nicht in Japan und deswegen auch nicht hier.

Kaoring Machine Chest Hair Bra Beat Set

Nachdem die MIDI Pants aka Banggos bei Kickstarter nicht so richtig gut ankamen, will er nun den nächsten Versuch starten. Als Paket könnte das vielleicht was werden. Hier findet ihr noch andere Wearables auf Gearnews.de, die vielleicht mehr Sinn ergeben. Wie etwa die Jacke.

Video

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: