Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Louder Than Liftoff Silver Bullet mk2

Louder Than Liftoff Silver Bullet mk2  ·  Quelle: Louder Than Liftoff

Louder Than Liftoff hat den Silver Bullet mk2 angekündigt. In der zweiten Generation bietet der beliebte Line- und Bus-Amp einen Slot für analoge Colour-Module. So verleiht der Silver Bullet mk2 dem Mix nicht nur noch mehr „Mojo“, sondern lässt sich auch individuell an die persönlichen Vorlieben anpassen.

ANZEIGE
ANZEIGE

Louder Than Liftoff Silver Bullet mk2

Seit seinem Erscheinen im Jahr 2014 hat der Silver Bullet sich einen Namen als vielseitiger Stereo-Bus-, Line- und Mikrofon-Verstärker gemacht. Mit seinen beiden „Mojo Amps“, die in beliebiger Kombination eingesetzt werden können, und einem „Tone Shaping EQ“ eignet er sich sowohl zum Aufnehmen als auch zum Verfeinern von Stereo-Bussen und -Mischungen. Jetzt hat der Hersteller die zweite Generation angekündigt. Der Silver Bullet mk2 führt das Konzept weiter, bietet aber noch mehr Möglichkeiten.

Louder Than Liftoff Silver Bullet mk2

Silver Bullet mk2: jetzt mit noch mehr Mojo

Erweiterung durch Colour-Module

Wie der Vorgänger bietet der Silver Bullet mk2 zwei „Mojo Amps“, die von klassischen, amerikanischen und britischen Mischpulten inspiriert sind. Die beiden Varianten „A“ (API) und „N“ (Neve) können einzeln oder in Kombination verwendet werden. Der Blick auf die Frontplatte verrät jedoch, dass nun eine dritte Stufe hinzugekommen ist. Hinter „Mojo C“ verbirgt sich ein Slot für Colour-Module oder Mojo-Amp-Module, also sozusagen analoge Plug-ins. Ab Werk sind HITMAKER-4000-Module installiert. Um den Sound individuell anzupassen, können diese jedoch durch andere ersetzt werden.

Auch die EQ-Sektion wurde überarbeitet. Das Hochpassfilter („Tight“) bietet nun zwei Varianten zur Auswahl: einen Hochpass bei 25 Hz oder ein 50-Hz-Butterworth-Filter. Und beim Baxandall-Tone-EQ bekommt das Air-Band einen eigenen Regler spendiert.

Rückseitig bietet der Silver Bullet mk2 Eingänge für Mikrofon, Track und Mix (je zwei Kanäle) sowie Stereo-Track- und Mix-Ausgänge. Die Inserts sind nun als dezidierte, symmetrische Send- und Return-Buchsen ausgeführt, sodass keine Y-Kabel mehr nötig sind.

Mit der neuen Version erhält der Silver Bullet ein sehr vielversprechendes Update, das den Amp noch vielseitiger macht. Wer auf der Suche nach analogem „Mojo“ für sein DAW-Setup ist, sollte den Silver Bullet mk2 definitiv auf dem Zettel haben.

Louder Than Liftoff Silver Bullet mk2

Louder Than Liftoff Silver Bullet mk2

Preis und Verfügbarkeit

Der Louder Than Liftoff Silver Bullet mk2 ist jetzt zum Preis von 2599 US-Dollar vorbestellbar. Die Auslieferung soll etwa Mitte bis Ende Oktober 2021 beginnen.

Mehr Infos zum Silver Bullet mk2

Videos

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

ANZEIGE
ANZEIGE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.