Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Kostenlos: Schrammel OJD ist ein Fulltone OCD Distortion Plug-in

Kostenlos: Schrammel OJD ist ein Fulltone OCD Distortion Plug-in  ·  Quelle: Schrammel

Der deutsche Software-Entwickler Janos Buttgereit a.k.a. Schrammel verschenkt mit seinem ersten Plug-in OJD eine Emulation des Fulltone OCD Distortion Pedals. Und das ist nicht nur optisch ein großartiger Startschuss für den Münsteraner. Denn auch soundtechnisch kann das virtuelle Effektpedal absolut überzeugen. Dazu ist es Freeware – wer kann hier schon nein sagen?! Ich bin dabei.

Schrammel OJD Plug-in als Freeware

Das Erste, was mir an diesem neuen Plug-in von Schrammel ins Auge fiel: das grafische Interface. Ok – natürlich ist das ein subjektives Empfinden. Aber ich mag einfach solche übersichtlichen angenehmen Bedienoberflächen bei Software. Sie dürfen ein wenig an Hardware erinnern, sollten aber eine klare Linie fahren. Und genau das hat der noch „frische“ Entwickler und Hobby-Gitarrist Schrammel absolut geschafft. Ich finde das Design dieser Emulation (trotz Ähnlichkeit zum Original) wesentlich ansprechender.

Aber nun zum Wesentlichen: dem Sound. Auch hier hat Janos Buttgereit ins Schwarze getroffen und eine wirklich authentische Lösung gefunden den Sound des Originals (Fulltone OCD) in eine Software zu bannen. Sehr schön! Über drei Regler könnt ihr den Distortion-Effekt nach euren Wünschen einstellen. Hier stehen euch die Regler obligatorischen Volume, Drive und Tone zur Verfügung. Ein Bypass-Schalter rundet die Bedienelemente ab.

Die Infrastruktur zur Erstellung des Open Source Effekt-Tools stammt aus dem Hause Sonible, auf die der Entwickler Schrammel zugreifen durfte. Das Plug-in basiert auf einem JUCE Framework und Inspirationen aus Schaltbildern moderner klassischer Analogpedale. Abschließend äußert sich der Entwickler mit sehr schönen und erklärenden Worten zu den rassistischen Postings des Herstellers der Vorlage des Effektpedals:

„…, if the OJD reminds you of a pedal built by someone who got quite unpopular because of racist posts regarding the #blacklivesmatter movement (in such a way that e.g. even platforms like Reverb banned those products) I want you to know that for me a free and open world does not only need free and open source software but should first of all be free from any form of discrimination and racism. So, maybe this plugin is a nice way of enjoying that sound without looking at the logo that you no longer like looking at…“

Weitere Freebies, Angebote und Tipps & Tricks findet ihr hier.

Preise und Daten

Schrammel OJD gibt es kostenlos auf der Internetseite des Entwicklers beziehungsweise bei Github. Das Plug-in läuft auf macOS und Windows als AU, VST3 und bald auch als AAX.

Mehr Infos

Video

Eine Antwort zu “Kostenlos: Schrammel OJD ist ein Fulltone OCD Distortion Plug-in”

  1. Stefan sagt:

    Wirklich grandios!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.