von Marcus Schmahl | 5,0 / 5,0 | Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Kostenlos: Colon Web-Sequencer - Musikmachen mit Emoticons?

Kostenlos: Colon Web-Sequencer - Musikmachen mit Emoticons?  ·  Quelle: Colon

ANZEIGE

Der Entwickler Colon präsentiert mit seiner neuen „Don’t You Lecture Me With Your Thirty Dollar Website“ einen recht interessanten und auch witzigen Online-Sequencer. Hier könnt ihr nämlich durch Setzen der heißgeliebten Emoticons Musik komponieren. Jedes Emoji steht für einen bestimmten und zu dem Bildchen passenden Klang oder Sprach-/Geräusch-Sample. Das Ergebnis ist kitschig, aber auch zum Lachen. Checkt es mal – für den Zeitvertreib und zwischendurch eine lustige Abwechslung.

ANZEIGE

Colon Emoticon Sequencer als Internetseite

Ihr wollte schon immer einmal wissen, wie Emoticons klingen? Jetzt ist die Zeit gekommen. Naja – zumindest meint das Colon, der Entwickler der „Don’t You Lecture Me With Your Thirty Dollar Website“. Er nutzte für jedes Emoji einen anderen Klang, den er aus dem Internet und von Games entwendete. Hier findet ihr Ideen aus Super Mario World, Super Mario 64, Mario Paint, Rhythm Doctor, A Dance of Fire and Ice, Friday Night Funkin‘, Rhythm Heaven, UNDERTALE, Geometry Dash, The Binding of Isaac, Terraria, Baba is You, Minecraft und vieles mehr. Getreu dem Motto: „I own pretty much nothing on this site please don’t kill me“, könnt ihr jetzt völlig illegal neue zusammengesetzte Songs aus den Samples und dem integrierten Sequencer bauen.

Zurzeit stehen euch 132 verschiedene Emojis mit unterschiedlichen Sounds zur Verfügung. Darüber hinaus könnt ihr aus zwölf Sequencer-Befehlen wählen, um den Sequencer nicht nur „normal und geradeaus“ laufen zu lassen (Tempo ändern, Lautstärke, Pausenzeit, Loop, einmal Loop, Loop-Punkte setzen, alles stoppen, Sounds kombinieren und mehr). Zum besseren und einfacheren Bearbeiten der Sequenz hat der Macher ebenso einige smarte Befehle eingebaut (entfernen, preview, klonen, Tonhöhe ändern, Drag-and-drop zum verschieben). Am Ende könnt ihr euch die Sequenz anhören, abspeichern oder Exportierte sogar wieder laden.

Ihr habt ein paar freie Minuten? Dann testet die Seite doch mal. Ich finde ich sehr witzig. Unten findet ihr ein paar Beispiele von Anwendern.

Mehr Informationen zu Colon und seiner Website

Videos zu dem Emoticon-Sequencer

Kostenlos: Colon Web-Sequencer - Musikmachen mit Emoticons?

Wie findest du diesen Beitrag?

Bewertung: Deine: | ø:
ANZEIGE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert