Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Klevgrand Pads - ein günstiges Lush Pad VSTi für jede Gelegenheit

Klevgrand Pads - ein günstiges Lush Pad VSTi für jede Gelegenheit  ·  Quelle: http://store.klevgrand.se/de/item/pads

Die schwedische Softwareschmiede Klevgränd veröffentlicht ein weiteres VST-Instrument mit dem Namen Pads. Was der Klangerzeuger kann, ist nicht schwierig zu erraten. Flächige und organische Sounds sind damit möglich. Und darüber hinaus gibt es diesen virtuellen Synthesizer, wie üblich von dem Hersteller, auch als iOS-App.

Wie die anderen Software-Instrumente der Firma Klevgränd (wir berichteten hier schon über einige), ist auch bei dem neuen Produkt Pads das GUI sehr ungewöhnlich, aber schön und minimal gestaltet. Das neue VSTi und die neue iOS-App Pads befasst sich mit eher flächigen und weiten Sounds.

Der Synthesizer enthält eine Wavetable Klangerzeugung (insgesamt zwölf Schwingungsformen) mit einer Morphing Funktion und einem Rausch- und Grain-Generator. Zusätzlich könnt ihr den Sound mit einem Hochpass-Filter inklusive Resonanz bearbeiten. Die Modulationsquelle „Wobbler“ bewegt sehr sanft die Tonhöhe des Sounds und erzeugt somit einen schönen Chorus-Effekt. Natürlich gibt es auch Hüllkurven-Parameter mit Attack und Release und die Möglichkeit, per Velocity die Lautstärke zu steuern.

Durch den geringen Preis für sowohl das VST-Instrument als auch die iOS App ist der Software-Synthesizer sicherlich ein schöner Zugewinn für die Studioarbeit.

Preis und Spezifikationen

Klevgränd Pads bekommt ihr im Moment auf der Website des Herstellers zum Einführungspreis von 12,99 Euro. Eigentlich kostet das Plug-in 19,99 Euro und läuft auf Mac OS 10.7 oder höher und Windows 7 SP1 oder höher als AU und VST. Eine Demoversion bekommt ihr ebenso auf der Internetseite der Firma. Die iOS-Version bekommt ihr natürlich im iTunes App Store für 4,99 Euro. Diese setzt ein iPhone, iPad oder ein iPod Touch mit iOS Version 9.1 oder höher voraus und belegt 37,3 Megabyte an Speicherplatz. In iOS kann die App über die AUv3-Schnittstelle von anderen Apps angesprochen werden.

Mehr Infos

Video

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: