Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

 ·  Quelle: Facebook / Kemper

Auch die stärksten Verfechter des Profiler werden eine Sache zugeben müssen: Ein Helix oder Axe-FX lässt sich dank Editor deutlich besser programmieren. Doch das Warten hat bald ein Ende: Kemper Rig Manager 3.0 Beta ist da.

Kemper Rig Manager 3.0 Beta

Eins vorneweg: Es heißt nicht umsonst BETA! Auch wenn ihr seit Jahren sehnlichst auf diese Funktion gewartet habt, seid euch im Klaren darüber, dass die Installation der Software zu Fehlern in eurem geliebten Profiler führen kann. Denn ihr müsst auch die Hardware updaten.

Also bitte unbedingt vorher ein Backup machen und niemals direkt vor einer wichtigen Show installieren! Trotz der möglichen Risiken scheint ihr alle richtig heiß darauf zu sein. Denn aktuell fällt die Verbindung zu Kempers Download-Bereich und Forum regelmäßig aus.

Editor

Das Update steht für Mac, Windows und alle Profiler-Modelle zur Verfügung: Rack, Head, Power Rack, Stage. Neben einigen behobenen Fehlern ist nun auch ein Editor dabei. Auf den ersten Blick könnte man meinen, dass dieser als Plug-in in einer DAW agieren könnte. Doch ein Kommentar des Herstellers auf Facebook klärt auf, dass der Editor lediglich über das Fenster von Logic gelegt wurde. Schade. Aber jetzt freuen wir uns erst mal darüber, dass überhaupt daran geschraubt wird!

Feedback erwünscht

Solltet ihr selbst den Test machen, hinterlasst uns gern eine Rückmeldung über die Funktionalität! Ich habe meinen Kemper vor einiger Zeit verkauft. Für mich als Bassist hat sich die teure Hardware nicht genug gelohnt und ich bin anderweitig glücklich geworden. Dennoch interessiert mich die Entwicklung neuer Funktionen brennend!

Weitere Informationen

Video

Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments