Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
Keeley Electronics Gold Star Pedal Reverb Vinyl

Reverb-Pedal mit eingebautem Flanger, Kompressor und Distortion? Interessant!  ·  Quelle: Keeley

Keeley Electronics hat ja schon letztes Jahr einige interessante Effektpedale vorgestellt. Das Gold Star, das kurz vor dem Jahreswechsel angekündigt wurde, ist aber mit Abstand das interessanteste von allen. Oder kennt ihr ein Reverb-Pedal mit eingebautem Kompressor, Distortion oder Flanger auf dem Wet-Signal?

Der Aufbau ist simpel gehalten: Regler für Decay, Depth Mix und Vinyl, in der Mitte ein kleiner Hebel mit drei Positionen. Sieht abgesehen von der Beschriftung der Potis und dem Hebel eigentlich nach einem normalen Reverb-Pedal aus.

Mit dem kleinen Hebel in der Mitte schaltet man den Zusatzeffekt um und der Vinyl-Regler ist je nach Hebelstellung Kompressionsrate, Verzerrungsgrad oder Flanger-Vibrato-Grad. Der Depth-Regler hat ebenfalls mehrere Funktionen: Threshold beim Kompressor und Pre-Delay beim Distortion-Modus für Slap-Backs.

Klingt auf dem Blatt schon sehr interessant, im unten verlinkten Video kann man aber nochmal gut hören, was damit möglich ist. Teilweise richtig interessante Sachen, kann es mir sehr gut bei Shoegazern vorstellen oder anderen, eher ungewöhnlichen Gitarrenklängen. Erlaubt ist immer, was gefällt.

Kostenpunkt ist 179 USD im Keeley-Onlineshop. In den deutschen Stores ist es noch nicht angekommen, wird es wohl aber hoffentlich noch im Frühjahr. Wird bei Gelegenheit auf jeden Fall ausprobiert.

Mehr Infos: Keeley Electronics Gold Star Reverb

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: