Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
Filtern und phasern bis zum Abwinken mit Puremagnetik Washout

Filtern und phasern bis zum Abwinken mit Puremagnetik Washout  ·  Quelle: Puremagnetik

Die Software-Schmiede Puremagnetik präsentiert uns mit Washout ein weiteres Effekt-Plug-in. Mit diesem neuen Tool könnt ihr den Klang eurer Instrumente und Sounds bis ins extremste Detail verdrehen und verbiegen. Mit bis zu 128 in Reihe geschaltete Allpass-Filtern ist eigentlich alles möglich. Die Bewegung bringt eine intelligente Modulationsmatrix, die dazu noch einfach und mit wenigen Reglerbewegungen zu bedienen ist. Sehr schön!

Washout bringt viel Bewegung ins Spiel

Der Software-Hersteller Puremagnetik hat ein neues VST-Plug-in im Sortiment. Washout heißt es und es kann einiges bewegen. Denn mit bis zu 128 Filtern und einigen Modulationen könnt ihr den durchgeleiteten Klang zum Fliegen bringen. Teilweise sogar darüber hinaus! Dazu kommt eine integrierte Effektsektion mit Reverb- und einem Space-Effekt.

Durch die Filter-Modulationen entstehen sehr feine animierte Phaser-Klänge, die ihr mit fünf frei in Schwingungsform und Frequenz einstellbaren LFOs in der Stärke verändern könnt. Dazu gibt es weitere Parameter, wie Breite, Feedback, Entfernung und ein Blend-Regler (Dry/Wet).

Das grafische Interface ist wie immer typisch Puremagnetik einfach und minimal gestaltet. Aber hier kommt es auch auf das Klangergebnis an. Klaro!

Preis und Spezifikationen

Puremagnetik Washout erhaltet ihr im Moment auf der Internetseite des Herstellers im Abonnement-Angebot aller Effekte und Instrumente der Firma für 8 US-Dollar pro Monat anstatt einmalig 20 US-Dollar (ein Monat nach der Veröffentlichung könnt ihr das Plug-in als Einzelkauf erwerben). Als Abonnent des großen Spark (60 US-Dollar pro Jahr) oder Century Bundles (300 US-Dollar für alle Plug-ins) könnt ihr euch den neuen Software-Synthesizer sofort und ohne Mehrkosten herunterladen. Es gibt weder eine Demoversion, noch ein Benutzerhandbuch des Software-Synthesizers. Das Plug-in läuft auf Mac OSX 10.8 oder höher und Windows 10 oder höher als VST und AU. Einige Presets liegen dem Paket bei.

Mehr Infos

Video

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: