von claudius | 4,9 / 5,0 | Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

 ·  Quelle: Epiphone

ANZEIGE

Wusstest du, dass Epiphone richtige Originale in petto hat? Einige Modelle wurden ja bereits vorgestellt. Nun folgt der Epiphone Newport Bass, der schon damals eher günstig war und auch heute definitiv im Budget-Sektor anzusiedeln ist. Der könnte spannend werden.

ANZEIGE

Epiphone Newport Bass

Da haben wir nicht schlecht geschaut, als uns die Meldung erreichte, dass Epiphone den Newport neu aufgelegt hat. Das Beste: Es ist mal wieder ein günstiges Modell der „Gibson-Tochter“ statt Modellen im vierstelligen Bereich.

Mahagoni und zwei Pickups

Der 2023er Newport Bass ist dem Original von 1961 nachempfunden und mit symmetrischem Mahagonikorpus ausgestattet. Der Mahagonihals im Medium-C-Profil ist mit einem Laurelgriffbrett und 20 Bünden mit Punkteinlagen versehen. Dazu kommt der 2/2-Headstock, der neben dem länglichen Headstock bei späteren Modellen damals verbaut wurde (aber dann mit unsymmetrischen Korpus und längerem oberen Horn).

Als Tonabnehmer kommen ein großer Bass Sidewinder am Hals (EB-0 bzw. SG-Bass lässt grüßen) und ein TB Pro am Steg zum Einsatz. Eine PU-Abdeckung bzw. Brücke darüber gibt es nicht. Die Pickups werden mit Master-Tone und -volume und Blend geregelt. Soweit ich weiß, gab es den 1961er nur mit Hals-PUs. Für die heutige Zeit finde ich zwei PUs angenehmer. Puristen müssen dennoch ein anderes Modell finden.

Es ist ein Shortscale mit 30,5″ Mensur. Spannend wäre zu wissen, ob er kopflastig sein wird oder nicht.

4 Farben

Der neue Epiphone Newport Bass wird in vier Farben angeboten: Cherry, California Coral, Pacific Blue und Sunset Yellow. Alle stehen ihm außerordentlich gut. Vor allem finde ich es mal schön, mehr Auswahl vorzufinden, statt immer nur Cherry. Gerade in PB und CC finde ich den Bass echt noice anzusehen. Wer es ganz vintage-genau haben möchte, kann sich ja den fehlenden Thumbrest dranschrauben.

Preis und Marktstart

Es ist klar ein Budget-Bass: Der Epiphone Newport kostet in allen Ausführungen 379 Euro*. Es gibt allerdings keine Lefty-Version. Gigbag oder Hardcase sind optional.

Epiphone Newport Bass Cherry

Epiphone Newport Bass Cherry

Bisher keine Kundenbewertung verfügbar
Epiphone Newport Bass Pacific Blue

Epiphone Newport Bass Pacific Blue

Bisher keine Kundenbewertung verfügbar
Epiphone Newport Bass California Coral

Epiphone Newport Bass California Coral

Bisher keine Kundenbewertung verfügbar
Epiphone Newport Bass Sunset Yellow

Epiphone Newport Bass Sunset Yellow

Bisher keine Kundenbewertung verfügbar

Mehr Infos

Videos

Leider hat Epiphone noch kein Video online, aber ein spanischer (?) Händler. Zum Vergleich ein Video vom ehrwürdigen Original.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

ANZEIGE

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

*Hinweis: Dieser Artikel enthält Werbelinks, die uns bei der Finanzierung unserer Seite helfen. Keine Sorge: Der Preis für euch bleibt immer gleich! Wenn ihr etwas über diese Links kauft, erhalten wir eine kleine Provision. Danke für eure Unterstützung!

Bildquellen:
  • Epiphone Newport Bass Cherry Body: Epiphone
  • Epiphone Newport Bass California Coral Body: Epiphone
  • Epiphone Newport Bass Pacific Blue Body: Epiphone
  • Epiphone Newport Bass Sunset Yellow Body: Epiphone
Epiphone Newport Bass Serie Teaser

Wie findest du diesen Beitrag?

Bewertung: Deine: | ø:
ANZEIGE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert