Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Epiphone Brendon Small Ghost Horse Explorer 24 Buende Front

 ·  Quelle: Youtube / PG

Wir kennen diese Gitarre schon. Die Epiphone Brendon Small Ghost Horse Explorer wurde bereits 2019 das erste mal angeteasert, dann passierte aber erst einmal nichts. Nun sieht es so aus, als würde die ungewöhnliche Explorer endlich in den Handel kommen.

Epiphone Brendon Small Ghost Horse Explorer

Bereits 2016 hat Brendon Small die Snow Falcon zusammen mit Epiphone vorgestellt. Wer Brendon Small nicht kennt: Er ist unter anderem der (Mit-) Erschaffer von Metalocalypse, einer Zeichentricksendung für Erwachsene mit … sagen wir mal: Humor, den nicht jeder lustig findet. Aber ganz im Zeichen des Metal. _\m/

Die Epiphone Brendon Small Ghost Horse Explorer hat vor allem einen USP: Das Locking Floyd Rose „Tremolo“-System FRT-1000. Dazu kommen 24 Bünde und ein besonderes Inlay im 12. Bund. Für „Hochbund-Frickler“ wurde der Hals-Body-Übergang abgerundet und soll so mit dem flachen Halsprofil und der satinierten Rückseite besonders schnell und bequem bespielbar sein.

Epiphone Brendon Small Ghost Horse Explorer 24 Buende

An der Front befindet sich ein AAA-Ahornfurnier, natürlich auf einem Mahagonikorpus, lackiert in Galaktikon-Burst – als Anspielung auf Smalls andere Serie Galaktikon. Eine Art „Grau Burst“ ins Schwarze hinein. Auf jeden Fall sehr Metal und einen Tick futuristisch. Darauf stecken zwei Gibson USA BurstBucker (1 und 2), die sicherlich ihren Job auf der Axt gut verrichten. Ich hätte eher Richtung EMG für „mehr Metal-Klischee“ gedacht, bin als Gitarrist aber selbst großer Freund von den Burstbuckern. Die passen eigentlich in jeden Stil.

Preis und Marktstart

Für 799 USD soll die Epiphone Brendon Small Ghost Horse Explorer inklusive Epilite Gigbag „bald“ in den Handel kommen. Das ist aufgrund der Pandemiesituation ja nicht immer so einfach und sicher vorherzusagen. Auf der Epiphone-Seite ist noch nichts zu sehen, aber die hinkt öfter mal ein wenig hinterher.

Immerhin gibt es ein paar Videos von der NAMM 2020 und NAMM 2021.

Videos

Eine Antwort zu “Epiphone Brendon Small Ghost Horse Explorer mit Floyd Rose und 24 Bünden”

  1. Mark sagt:

    Endlich hat Epiphone mal begriffen warum die Jackson Kelly so ein Verkaufsschlager ist! 24 Bünde und ein Tremolo sind schon ein paar Jahre her seit dem es diese Neuerungen gibt. Epiphone hielt sich hier immer an ihre Vorgaben und jetzt ging es doch? Übrigens 799€ klingt gut!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.