von Dirk | Geschätzte Lesezeit: 6 Minuten
Elektron, Arturia, Native Instruments und Ableton: Sound-Boutique

Elektron, Arturia, Native Instruments und Ableton: Sound-Boutique  ·  Quelle: Elektron

ANZEIGE

Die Sound-Boutique beginnt diese Woche mit neuen Patches für Elektron Syntakt und Arturia Pigments. Danach beschäftigen wir uns mit einem kostenlosen Download für Native Instruments Kontakt. Das Besondere bei diesem Software-Sampler ist ja, dass jeder dafür eine Library machen kann – in diesem Fall geht es um eine sehr authentisch klingende Nachbildung des Fender Rhodes Mark II, die als kostenloser Download verfügbar ist. Das solltest du nicht verpassen! Den Abschluss macht ein Pack für Ableton Live mit sämtlichen Sounds des Casio SK-1 und einem zusätzlichen Effekt-Rack, das jeder beliebigen Spur in Ableton Live den Sound des Samplers im SK-1 aufdrückt. Danke fürs Lesen und bis nächste Woche!

ANZEIGE

Syntopia bringt 100 Patches in den Elektron Syntakt

Elektron Syntakt kombiniert acht digitale und vier analoge Tracks, die mit verschiedenen Sound-Engines (bei Elektron immer „Machines“ genannt) bestückt werden und ein paar zusätzliche Funktionen bieten. Dazu gehören zwei LFOs und ein Multimode-Filter pro Track, außerdem stehen Effekte wie Distortion, Reverb und Delay zur Verfügung.

Externe Signale lassen sich über den Stereoeingang ebenfalls mit Effekten bearbeiten, außerdem taugt die kleine Groovebox von Elektron auch als MIDI-Sequencer. Und die internen Sequencer von Elektron sind mit Funktionen wie Probability, Trigger-Conditions und Parameter-Locks sowieso schon lange Vorbild für andere Hersteller. Overbridge ist natürlich auch eine Besonderheit: Damit überträgst du die einzelnen Spuren der Tracks und FX über USB in den Rechner. Ein Audiointerface ist also nicht zwingend erforderlich.

Kurz gesagt: Elektron Syntakt ist ein wunderbarer Allrounder, den ich bedenkenlos empfehlen kann. Von Substan ist dafür jetzt eine neue Library mit 100 Patches erhältlich.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

ANZEIGE

Syntopia versammelt insgesamt 100 neue Presets für den Elektron Syntakt. Weil der Sounddesigner Substan auch selber mit den Patches Musik macht, ist hier alles gut aufeinander abgestimmt. Stilistisch geht es Richtung Ambient, Electronica und Downbeat, mit einem Schwerpunkt auf Drones, Arpeggios, Pluck-Sounds und ein paar Background-Geräuschen. Drums findest du hier nicht – aber die lassen sich ja auch im Handumdrehen aus dem Syntakt zaubern.

Als Bonus sind die Projektdateien für zwei Tracks von Substan enthalten, zu einem davon kannst du dir weiter unten ein Video anschauen. Das ist eine coole Beigabe, um sich mal anzuschauen, wie ein ganzes Arrangement in der Groovebox funktioniert.

Affiliate Links
Elektron Syntakt
Elektron Syntakt
Kundenbewertung:
(65)

ColorCode: 155 Presets für Arturia Pigments

In dem Plugin Pigmets stecken so viele Möglichkeiten, dass du dich damit wahrscheinlich für den Rest deines Lebens beschäftigen kannst. Wer eigene Sounds machen will, muss bei so einem vielseitigen Synthesizer aber auch einige Zeit investieren. Presets helfen da weiter, weil du dich dann weniger auf das Sounddesign und mehr auf die Musik konzentrierst. Und wer die „Geheimnisse“ eines Synthesizers ergründen will, findet in den fertigen Sounds manchmal auch einige Tricks und Inspirationen.

ColorCode bietet dir insgesamt 155 Presets, mit denen du sofort loslegen kannst und die dir ebenso zeigen, was sich aus Pigments herausholen lässt.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Die Anspielung auf Farben ist bei diesem Preset-Pack nicht völlig grundlos. Denn ColorCode liefert dir eine ganze Palette von Sounds und Klängen. Bässe, Leads, Arpeggios, Pads, Plucks, Soundscapes, Sequenzen, Keys, FX und Atmos sind hier enthalten. Und auch der Klangcharakter ist vielseitig. Mal sind die Sounds eher warm und schön gesättigt, dann wieder kühl, manchmal „dark“ und in einigen Fällen auch strahlend hell.

Stilistisch richtet sich das Sound-Pack an Leute, die in den Gefilden von House, Electronica, Chillstep, Ambient, Downtempo, Industrial oder cinematischen Welten unterwegs sind. Auch hier erwartet dich also ein breites Spektrum.

Jedes einzelne Preset verfügt über vier Macro-Zuweisungen, außerdem werden Modwheel, Velocity und Aftertouch unterstützt.

  • ColorCode bekommst du für 37 US-Dollar bei Echo Season, die neuste Version von Pigments 4 ist erforderlich. Das Synthesizer-Plugin gibt‘s ebenfalls bei Thomann*.
Affiliate Links
Arturia Pigments Download
Arturia Pigments Download
Kundenbewertung:
(5)

Kostenlos: ETI Roads ist eine Kontakt-Library des Fender Rhodes Mark II

Was für eine coole Hintergrundgeschichte: Dieses Kontakt-Instrument wurde im Rahmen einer Bachelorarbeit am Erich-Thienhaus Institut in Detmold (daher die Abkürzung „ETI“) erstellt. Dort steht nämlich ein Rhodes MKII (Baujahr 1980) für Aufnahmen und Produktionen bereit. Und genau dieses E-Piano wurde nach einer klanglichen Vorbereitung in knapp 50 Stunden so detailliert wie nur möglich eingefangen.

Im nächsten Schritt wurde dann ein Kontakt-Instrument aus den Samples erstellt und dies mit ein paar schönen Funktionen versehen. Leider gibt es kein Video, aber immerhin einen Screenshot des Interfaces.

ETI ROADS

ETI ROADS · Quelle: ETI ROADS

ETI Roads basiert auf insgesamt 5790 Samples, die in einer Auflösung von 24 Bit und 96 kHz daherkommen. 42 Sustain- und 37 Release-Velocitys wurden Note für Note aufgenommen, dazu kommen das Pedalgeräusche und Instrumentenrauschen.

Die Bass-Boost-Funktion des Originals wird außerdem emuliert, es gibt einen zusätzlichen Tremolo-Regler und individuelle Einstellungen der Dynamik. Das „ikonische“ Vibrato des Instruments wird ebenso eingefangen und ist sogar in Stereo verfügbar. Obendrauf kommt dann noch eine Amp-Simulation und ein Halleffekt aus Kontakt.

Auf der Website gibt es ein paar Soundbeispiele, die sofort Lust auf den Gratis-Download machen. Tolles Projekt, da bleibt uns nur noch eine Sache zu sagen: Danke dafür!

  • ETI Roads bekommst auf der zum Projekt gehörenden Website als kostenlosen Download. 9,9 GB Speicherbedarf musst du dafür einplanen. Die Vollversion von Native Instruments Kontakt (5.6.8 oder neuer) ist erforderlich. Die neuste Version von Kontakt ist in Komplete enthalten und das gibt es natürlich auch bei Thomann*.
Affiliate Links
Native Instruments Komplete 14 Standard Download
Native Instruments Komplete 14 Standard Download
Kundenbewertung:
(7)
Native Instruments Komplete 14 Ultimate Download
Native Instruments Komplete 14 Ultimate Download
Kundenbewertung:
(2)

Das Casio SK-1 Live-Pack für Ableton Live ist auch als kostenloser Download erhältlich

Hier mal wieder etwas für alle Versionen von Ableton Live – Max for Live ist dafür nicht erforderlich. Und außerdem gibt es eine etwas abgespeckte kostenlose Version.

Das kleine Casio SK-1 Keyboard ist ein sehr begehrtes Schätzchen. Das liegt mit Sicherheit an dem eingebauten Sampler, der mit winzig kleiner Sampling-Zeit und LoFi-Sound seine Fans hat. Der Sounddesigner und Ableton-Live-Spezialist Brian Funk stellt uns jetzt ein schönes Live-Pack vor, das mit dem Casio-Synthesizer erstellt wurde.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Für dieses Live-Pack hat Brian Funk sämtliche Sounds des kleinen Sample-Keyboards aufgenommen. Dazu gehören die acht Presets des SK-1, 11 additive Synth-Sounds (nach der Anleitung zum Keyboard erstellt), die 11 enthaltenen Rhythmus-Patterns sowie die individuellen Drum-Sounds. Aber auch an Geräusche wie das Klacken der Buttons und Switches oder der Sound beim Einstöpseln von einem Kabel wurden aufgezeichnet.

Aus diesem ganzen Material wurden dann die einzelnen Racks erstellt. Die „volle Packung“ enthält 21 Instrument-Racks mit 83 Presets, dazu kommen zwei Drum-Racks und 11 Rhythmen. Als Extra liegen zwei Audio-Effekt-Racks bei, die zum Beispiel dafür sorgen, dass jeder beliebige Sound wie ein Sample aus dem SK-1 klingt. Zusätzliche Effekte wie Vibrato, Tremolo, Delay und Reverb gehören ebenfalls dazu. Nice!

  • 15 Dollar will Brian Funk dafür haben, weitere Infos findest du auf der Website des Herstellers. Die kostenlose Version enthält fünf Instrument-Racks und fünf Rhythmus-Loops. Voraussetzung ist Ableton Live 10.1 oder neuer, bereits die Intro-Version wird unterstützt. Ableton Live bei Thomann kaufen*.
Affiliate Links
Ableton Live 11 Intro Download
Ableton Live 11 Intro Download
Kundenbewertung:
(28)
Ableton Live 11 Standard Download
Ableton Live 11 Standard Download
Kundenbewertung:
(29)
Ableton Live 11 Suite Download
Ableton Live 11 Suite Download
Kundenbewertung:
(34)

Weitere Infos über Elektron, Arturia, Native Instruments und Ableton

Weitere Videos zu Elektron Syntakt und Casio SK-1 Live Pack

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

*Hinweis: Dieser Artikel enthält Werbelinks, die uns bei der Finanzierung unserer Seite helfen. Keine Sorge: Der Preis für euch bleibt immer gleich! Wenn ihr etwas über diese Links kauft, erhalten wir eine kleine Provision. Danke für eure Unterstützung!

ANZEIGE

Kommentare sind geschlossen.