Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
Eiosis E2DeEsser Plug-in GUI

Sauber gestaltete GUI, leider nur mit iLok 2 Dongle sichtbar  ·  Quelle: Eiosis

Eiosis hatten vor geraumer Zeit schon den AirEQ vorgestellt, nun folgt das nächste Plug-in: E2Deesser. Bei dem Namen ist jede Erklärung überflüssig – es ist ein Deesser. Es soll einfach in der Nutzung und trotz einfachem GUI vielfältig sein. Es soll der „ultimative De-Esser“ sein – allerdings hat die Sache einen Haken.

Die Aufteilung der Oberfläche ist in meinen Augen sehr gut gelöst: Oben einen Spektrum Analyzer, der als Zeitleiste einfach durch-scrollt und wenn „de-essed“ wird, färbt er sich entsprechend ein. Darunter befinden sich die beiden Hauptregler Sensitivity und Amount. Zusätzlich und weniger prominent platziert Einstellmöglichkeiten für die S-Laute (Sibilants) und die Output-Regler Gain und Dry/Wet. Zusätzlich steht noch ein dynamischer Equalizer bereit, der zwei unterschiedliche Frequenzkurven für S-Laute und „Master“ bietet.

E2Deesser wird von Eiosis als VST2, VST3, AU und AAX für Windows und OSX in 32 und 64 Bit angeboten. Leider gilt das nur für iLok 2 Dongle Nutzer, alle anderen haben einfach Pech oder müssen sich an Gängelei … ehm, ich meine Dongelei gewöhnen. Das ist nicht zeitgemäß und schade für die breite Masse – warum denn nicht einfach beides parallel anbieten? Wer schon den Dongle nutzt, dann eine Demo ausprobieren.

Aktuell kostet es 99 USD (+ Steuer) als Intropreis. Später dann 149 USD.

Mehr Infos + Video

 

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: