Curetronic Modular Specht S 07 - Klopf, klopf, wer klingt denn da?

Curetronic Modular Specht S 07 - Klopf, klopf, wer klingt denn da?  ·  Quelle: Curetronic Modular

Auch das hat die Superbooth 2017 zu bieten: ungewöhnliche und spezielle elektronisch analoge Klangerzeuger, wie zum Beispiel den Specht S 07 von der Firma Curetronic Modular.

In der Szene der Bastler und Entwickler elektronischer Musikinstrumente und Klangerzeuger tummeln sich viele Künstler, die ihre ausgefallenen Ideen wirklich umsetzen. Die Superbooth ist hierfür die ideale Plattform, die neuen Produkte zu präsentieren und der Öffentlichkeit vorzustellen. Vielleicht sogar eine Möglichkeit zu testen, ob und wie originelle Hardware beim Publikum ankommen wird.

Jetzt zeigt die Firma Curetronic Modular ihren Specht S 07 Synthesizer, der auf Klopfzeichen reagiert und diese in einen Ton wandelt. Ihr könnt aber auch den MIDI-Eingang als Auslöser für den Klang nutzen. Teilweise atypische Beschreibungen der zwölf Synthesizer-Parameter machen das kleine Tischgerät nochmals mehr interessanter und wollen förmlich ausprobiert werden.

Der Sound entsteht durch einen Rauschgenerator, einer Sinus- und Rechteckschwingung, die moduliert durch eine Hüllkurve, Tonhöhe und einen Form-Regler (das ist vielleicht ein Filter?), und wird dann als Ausklang zum Ausgang geleitet. Mehrere CV-Ein- und Ausgänge brechen das System auf und können mit weiteren semimodularen Synthesizern oder einem Modular System kooperieren.

Wer die Superbooth 2017 besucht, sollte den Klopf-Synthesizer definitiv einmal anschlagen!

Preis und Spezifikationen

Leider gibt es noch keine weiteren Informationen zum Preis und der Lieferbarkeit über den Curetronic Modular Specht S 07. Sobald wir mehr erfahren, werden wir den Artikel für euch updaten.

Mehr Infos