Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Chicago Analogue Riff & Bass Synthesizer - ein weiteres erfolgreiches Kickstarter-Synth-Projekt

Chicago Analogue Riff & Bass Synthesizer - ein weiteres erfolgreiches Kickstarter-Synth-Projekt  ·  Quelle: http://www.limaflo.com/chicago-mk1.html

Chicago Analogue Riff & Bass Synthesizer - ein weiteres erfolgreiches Kickstarter-Synth-Projekt

Chicago Analogue Riff & Bass Synthesizer - die Oberfläche skizziert  ·  Quelle: http://www.limaflo.com/chicago-mk1.html

Die englische Firma Limaflo entwickelte einen komplett analogen und monophonen Synthesizer, den sie im Rahmen eines Kickstarter Projekts an den Mann bringen will. Die Soundbeispiele klingen richtig gut und erinnern tatsächlich an klassische analoge Mono-Synthesizer. Fette Bässe und Leads, ein schöner warmer Klang des Filters und schnelle Hüllkurven – und das für nur 221 Britische Pfund? Leider wurde das Angebot schon in den ersten Stunden komplett verkauft.

Die Spezifikationen des Chicago Analogue Riff & Bass Synthesizer lesen sich wirklich schön:

  • vier Rechteck-Oszillatoren mit Pulsbreitenregler und einen schaltbaren Rechteck-Oszillator, der als Sub-Oszillator dient
  • komplett analoger Signalpfad
  • ADSR-Hüllkurve
  • Sallen & Key 24 dB/Oktave Filter
  • ADPS (Attack, Peak, Decay und Sustain) Filter-Hüllkurve
  • MIDI-Eingang und MIDI-Thru-Ausgang
  • Metallgehäuse
  • verschiedene Modi, die die klassischen analogen Mono-Synthesizer nachbilden sollen
  • ein 6,3 Millimeter Mono-Klinkeausgang

Ein Netzteil wird nicht mitgeliefert, aber jedes 9 VDC Netzteil soll mit dem Synthesizer funktionieren. Ebenso senden und empfangen die Parameter des Klangerzeugers keine MIDI-Daten, also ist eine Fernsteuerung nicht möglich.

Der Entwickler schreibt auf der Website „Not supplied for this model“, was uns natürlich aufhorchen lässt! Bedeutet das, dass es sehr wahrscheinlich doch weitere Einheiten oder vielleicht eine überarbeitete Version geben wird? Wir sind gespannt und halten euch natürlich auf dem Laufenden.

Leider könnt ihr keinen der 30 Einheiten des Chicago Analogue Riff & Bass Synthesizer mehr erwerben, denn die limitierten Klangerzeuger waren auf der Kickstarter Seite der Firma sofort vergriffen. Vielleicht entschließt sich Limaflo weitere oder sogar eine zweite Version des erfolgreichen Projekts zu bauen. Der Preis von nur 221 Britischen Pfund sind definitiv gerechtfertigt  und absolut ein Schnäppchen. Hier heißt es abwarten und regelmäßig die Internetseite des Herstellers beobachten.

Mehr Informationen zu Chicago Analogue Riff & Bass Synthesizer gibt es hier.

Und hier findet ihr Klangbeispiele des Synthesizers:

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Comment threads
1 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
2 Comment authors
Marcus SchmahlTommy Bassalot Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Tommy Bassalot
Gast
Tommy Bassalot

Das Angebot stand tagelang bei 10 Spendern. Dann habe ich es im Sequencer Forum bekanntgegeben und nach 1-2 Tagen waren alle weg..

Marcus Schmahl
Gast
Marcus Schmahl

Klingt auch echt gut! und der Preis ist super fair! Kein Wunder, dass nach Mund-zu-Mund-Propaganda die Maschinen komplett weg waren… Aber es scheinen wohl weitere Exemplare hergestellt zu werden, wenn man zwischen den Zeilen liest. Abwarten!