Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Yellofier - bunt, bunter, iYello

Yellofier - bunt, bunter, iYello  ·  Quelle: Boris Blank

Die Schweizer Band Yello, unter der Leitung des Technikfreaks Boris Blank, lässt ihre vor drei Jahren veröffentlichte App Yellofier endlich generalüberholen und macht sie fit für das neue iOS-Betriebssystem. Der schicke Sampler inklusive Sequencer und Effektgerät ist so einfach, aber trotzdem effektiv gestrickt, dass ihr im Handumdrehen wirklich interessante und sehr kreative Loops basteln könnt. Und das nur mit einem iDevice und euren Umgebungsgeräuschen!

Yellofier – oh yeah!

Kurz vor dem Start ihrer kommenden Tournee lässt Boris Blank die wirklich tolle Sequencer- und Sampler-App „Yellofier“ auf den aktuellen Stand bringen. Nicht nur die grafische Oberfläche wurde modernisiert, sondern auch die mitgelieferten Sounds in die Jetztzeit portiert. Die App selbst ist ein wirklicher Hingucker. Das Produktvideo macht richtig Lust auf samplen und Musik kreieren mit der App. Sounds werden über das integrierte oder angeschlossene Mikrofon aufgenommen und verschiedenen Farbfeldern zugeordnet, die ein Keyboard darstellen sollen. Darauf könnt ihr jetzt die Sounds abfeuern oder in einem Step-Sequencer einsortieren.

Dazu gibt es noch einen Mustertopf mit verschiedenen Effekten, die ihr zu den Farben mischt. Und der typische Yello-Sound ist im Kasten! In dem Video sieht alles sehr einfach, aber trotzdem kreativ aus. Neu ist die Möglichkeit, Sounds via Audiobus in die App oder aus der App zu routen. Also könnt ihr sogar iSynthesizer-Sounds zu euren Sequenzen addieren oder Drittanbieter-Effekte nutzen. Wer hat es erfunden? Die Schweizer natürlich. Sehr schön!

Preis und Spezifikationen

Boris Blank Yellofier bekommt ihr im Apple iTunes Store zu einem Preis von 3,49 Euro. Die App läuft auf iOS 9.3 oder höher und mit jedem kompatiblen iPhone, iPad und iPod Touch. Über Audiobus und Audioshare könnt ihr Sounds der App und eure kompletten Songs und Loops anderen Apps beziehungsweise euren Bekannten zur Verfügung stellen oder in Yellofier aufnehmen. In dem Paket enthalten sind zu den überarbeiteten Soundbänken zwei neue Factory-Soundbänke. Aber Vorsicht, denn die Sounds und Demosongs unterliegen dem Copyright, so dass ihr diese nicht für eure eigenen kommerziellen Songs einsetzen dürft. Hier müsst ihr schon selbst Hand anlegen und eigene Samples aufnehmen.

Mehr Infos

Video

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
1 Comment authors
Cris Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Cris
Gast
Cris

Na mal schauen ob die auch auf Android aktualisiert wird!