Mysteriöse Platine von Behringer

Mysteriöse Platine von Behringer  ·  Quelle: Behringer / Facebook

Behringer sorgt im Augenblick mit regelmäßigen Ankündigungen für Gesprächsstoff. Nachdem sie ein neues Video zu ihrem kommenden 808-Clone gezeigt haben, erweckt ein Beitrag auf ihrer Facebook-Seite schon wieder die Neugierde.

Synth-Spotting mit Behringer

Mehr als ein Foto mit einer bereits bestückten Platine gibt es nicht zu sehen. Das Bild alleine reicht aber schon, um die Fantasie von Synth-Enthusiasten anzuregen.

Neben einigen Buttons, Potis und Slidern gibt es auf der linke Seite einen USB-Anschluss zu sehen und zwei Ports, die mit Sicherheit MIDI-Ein- und Ausgänge oder alternativ ein MIDI- und ein DIN-Sync-Anschluss sind.

Die Form der Platine erinnert zudem sehr an das Eurorack-Format, auf das Behringer ja bereits bei ihrem Clone des Moog Model D gesetzt haben. Also vermutlich eher ein Synth als eine neue Drum Machine? Vielleicht Nachbauten von Roland SH-101 oder etwas von ARP? Diese wurden allerdings schon mal mit Tastatur vorgestellt. Oder eventuell das System 100 von Roland? Vielleicht geht es ja auch in eine ganz andere Richtung, wie zum Beispiel der CAT Synthesizer von Octave.

Octave CAT Synthesizer

Octave CAT Synthesizer

Roland System 100

Roland System 100

In Bezug auf das Erzeugen von Aufmerksamkeit ist Behringer jedenfalls bereits jetzt die Firma des Jahres.

Weitere Infos

3
Hinterlasse einen Kommentar

3 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
2 Comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:

Ich hoffe ist der CAT!!! Von den bekannteren Synth gibt es einfach schon zu viele „Neuauflagen“!

Wie ist denn jetzt die Reihenfolge?
1.DeepMind
2.Model-D
3.Neutron
4.Odyssey
5.RD-808
6.CAT?
7.SEM?
8.Pro One?
9.?