Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten
Behringer T-BUDS

Behringer T-BUDS  ·  Quelle: Behringer

Behringer T-BUDS Charging Case

Behringer T-BUDS Charging Case  ·  Quelle: Behringer

Behringer schlägt wieder zu. Im Augenblick vergeht ja kaum eine Woche, in der es nichts über das Unternehmen zu berichten gibt. Während die Ankündigung einer weiteren Drum Machine schon in den Startlöchern steckt, gibt es erst mal was auf die Ohren. Beziehungsweise in die Ohren. Bei den T-BUDS handelt es sich nämlich um Ohrhörer, also kleine Kopfhörer, die wir heutzutage gerne Earbuds nennen. Kabellos sind die und bieten sogar noch Active Noise Cancelling (aka Active Noise Cancellation) oder kurz ANC. Was hier für offene Münder sorgt, dürfte weniger die Technik sein, als vielmehr der angekündigte Preis von 39 US-Dollar, den wir mal ganz wagemutig in 39 Euro „übersetzen“.

ANZEIGE
ANZEIGE

Behringer T-BUDS

Die mit 10-Millimeter-Treibern bestückten Earbuds verfügen über eine Impedanz von 32 Ohm und decken ein Frequenzspektrum von 20 Hz bis 20 kHz ab. Über Bluetooth 5.0 stellen die kleinen Ohrhörer die Verbindung her. Bis zu 10 Meter soll diese standhalten, das sind eigentlich die üblichen Werte dafür.

Als Codecs unterstützen die T-BUDS AAC und SBC. Ein Mikrofon ist ebenfalls eingebaut. Mit drei Buds aus Silikon passt ihr die Ohrhörer an die Größe eurer Lauscher an. Die sollen vorab eine gute Isolation gewährleisten – das übliche Versprechen der Hersteller.

Behringer T-BUDS

Behringer T-BUDS

Besonders interessant ist hier natürlich das Active Noise Cancelling. Wie gut das ANC hier funktioniert? Darauf bin ich jetzt schon gespannt. Zwei Modi gibt es jedenfalls dafür. ANC On macht genau das, was wir von dieser Technik erwarten – eliminiert/minimiert also die Umgebungsgeräusche. Transparent Mode lässt euch mitbekommen, was in der Umgebung so passiert. In einigen Situationen ist das ohne Zweifel die empfehlenswerte Variante! Ambient Mode nennen das auch einige Hersteller.

Die Bedienung funktioniert über Berührung, anscheinend wird auch Sprachsteuerung unterstützt. So zumindest liest es sich in der Beschreibung. Die T-BUDS verfügen über eine IPX4-Schutzart, sind also gegen Spritzwasser geschützt.

Behringer T-BUDS

Behringer T-BUDS im Charging Case

Die Laufzeit der internen Akkus reicht für vier Stunden, das zugehörige Charging Case kann das unterwegs um zusätzliche 12 Stunden Betrieb erweitern. Über USB dauert es eine Stunde, bis die Earbuds wieder aufgeladen sind. Das sind die üblichen Werte, an denen sich Behringer da orientiert.

Der Preis ist natürlich (mal wieder) ein Killer. Mal schauen, wie gut die kleinen Ohrhörer bei Tests abschneiden. Das ANC interessiert mich da besonders, Höchstleistungen würden mich aber überraschen.

Spezifikation und Preis

Wann die T-BUDS erscheinen, weiß im Augenblick nur Behringer. Den Preis können wir euch aber schon verraten – zumindest in Dollar. 39 US-Dollar soll der betragen, wir rechnen das einfach mal mit 39 Euro um. Thomann führt natürlich auch die Kopfhörer des Herstellers, vielleicht tauchen sie da ja schon bald auf. Hier die Kopfhörer von Behringer bei Thomann*.

Weitere Infos

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

*Affiliate-Link

ANZEIGE
ANZEIGE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.