Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Nugen Audio Halo Downmix Surround Stereo Plug-in VST GUI

Aus Surround mach Stereo mit wenigen Klicks  ·  Quelle: Nugen Audio

Surround … das ist doch das im Film. So richtig ist es ja nie in den Wohnzimmern angekommen und die preiswerten Systeme lassen klanglich doch Einiges zu wünschen übrig – im Vergleich zu preiswerten Stereosystemen. Dennoch werden Tonproduktionen für Film gerne noch in Surround gefahren, um alle Möglichkeiten offen zu halten. Das bringt gerne mal Nachteile für das Stereobild im Mix mit. Nugen Audio hat dafür Halo Downmix entwickelt, das die Arbeit abnimmt und dabei gut klingen soll.

Es ist also genau das Gegenteil vom Halo Upmix, das aus mindestens zwei Kanälen bis zu 9.1 Surround macht. Halo Downmix soll aber nur 5.1 und 7.1 beherrschen und daraus Stereo machen – ich vermute, dass die anderen Formate noch nachgereicht werden. Beim Upmix soll der Dialog klar bleiben und Entfernungsartefakte eliminiert werden.

Die Oberfläche ist modern und flach gehalten und hat für mein Auge sehr gut gewählte Kontraste. Vielleicht ist das Blau etwas zu hell für dunkle Räume und langes Arbeiten und feintunen. Der Aufbau ist logisch von „Eingangssignal links“ über „Bearbeitung mittig“ zu „Ausgangssignal rechts“ gelöst.

Ich bin wirklich gespannt, wie das funktioniert. In Zeiten von gefühlt immer mehr sterbenden Surround-Systemen in den Heimkinos macht das Plug-in durchaus Sinn für in Surround aufgenommene Klänge am Set, wenn man eben mal schnell einen Stereomix draus machen will – vorausgesetzt es funktioniert.

Format

Halo Downmix wird wie bei Nugen Audio üblich als VST, VST3, AU und AAX in 32 und 64 Bit für Windows und OSX bzw. macOS angeboten. Es macht natürlich nur Sinn, wenn eure DAW Surround unterstützt – bei manchen muss man diese Option teuer dazukaufen oder muss eine größere Version erwerben.

Es ist nicht ganz klar, ob man einen iLok Dongle oder Account benötigt. Es steht nicht mehr wie früher direkt dabei. Aber das Plug-in ist auch noch nicht offiziell veröffentlicht worden.

Preis

Das Plug-in kostet direkt bei Nugen Audio 259 Euro + Steuer. Also etwas mehr als 300 Euro.

Nicht wenig, aber mir ist auf Anhieb kein anderes Plug-in bekannt, das dieses Feature beherrscht. Stereo nach Surround gibt’s wie Sand am Meer, aber anders herum?

Mehr Infos

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: