von Dirk | Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Apogee Symphony Desktop 1.2 Update

Apogee Symphony Desktop 1.2 Update  ·  Quelle: Apogee

ANZEIGE

Apogee liefert mit dem Symphony Desktop 1.2 Update einige neue Features, die mit Sicherheit für Freude sorgen und das Audiointerface bestimmt noch attraktiver machen. Zu den Highlights des „1.2 Part II“ genannten Updates gehören die Apogee Control 2 Software und ein Firmware-Update, das Opto-3A, ModEQ 6 und ModComp Effekte auf den Hardware DSP des Audiointerfaces sowie die Apogee Channel FX Plug-ins und sämtliche optische Eingänge bringen.

ANZEIGE

Apogee Symphony Desktop 1.2 Update

Apogee sagt, dass Symphony Desktop das einzige Audiointerface ist, das Hardware DSP und native Plug-ins in einem Workflow miteinander verbindet. Das bringt zum Beispiel den Vorteil, unterwegs am Laptop die gleichen Effekte zu benutzen, ohne das Interface oder einen zusätzlichen Dongle benutzen zu müssen. Diesen hybriden Workflow nennt Apogee DualPath, mit dem neuen Update sind nun sechs Premium-Plug-ins dafür verfügbar. Die lassen sich gleichermaßen in der DAW und auf dem Touchscreen der Symphony Desktop bedienen.

Apogee ModEQ 6, ModComp und Opto-3A werden nun vollständig von dem Apogee Channel FX Plug-in-Wrapper unterstützt. Außerdem sind mit dem Update alle Apogee Hardware DSP Plug-ins für alle optischen Eingänge (8 bei ADAT, 4 bei SMUX, 2 über S/PDIF) verfügbar. Dazu gehören: Symphony ECS Channel Strip, Pultec EQP-1A, Pultec MEQ-5, ModEQ-6, ModComp und Opto-3A.

Sämtliche Hardware DSP Versionen der Apogee FX Plug-ins sind in dem Update kostenlos enthalten, die nativen Versionen davon verkauft Apogee separat – mit Ausnahme des Symphony ECS Channel Strip. Aktuell hat der Hersteller aber auch eine Aktion am laufen, bei der ihr 50 Prozent auf einzelne Plug-ins und Bundles sparen könnt. Weitere Infos darüber findet ihr hier.

Verfügbarkeit und Preis

Das Update ist ab sofort kostenlos verfügbar.

Apogee Symphony Desktop bekommt ihr natürlich auch bei Thomann (Affiliate).

ANZEIGE
Apogee Symphony Desktop
Apogee Symphony Desktop
Kundenbewertung:
(19)

Weitere Infos

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

ANZEIGE

2 Antworten zu “Apogee Symphony Desktop 1.2 Update: Support für alle DSP-Plug-ins”

    Mirsk sagt:
    0

    Ob deine Musik wirklich besser wird bei dem Preis kauft mancher ne RME mit PC zusammen…..

    Marco sagt:
    0

    Dsp Systeme sind rar bzw sau teuer, so auch hier. Ein schneller Schuß in den Ofen, bisher gab’s seit creamware nichts mehr was weiter entwickelt war. Aber native ist heutzutage ja kein Problem mehr. n

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert